Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Kompetenzzentrum „Analyse und Evaluation“

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf zwei Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Wir gestalten Zukunft u. a. in den Bereichen Gesundheit, Umwelt/Nachhaltigkeit, Gesellschaft/Innovation/Technologie, Bildung/Gender sowie europäische und internationale Zusammenarbeit. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wir analysieren und beraten zu aktuellen Entwicklungen, konzipieren und setzen Förderprogramme um, bewerten deren Ergebnisse und unterstützen Dialogprozesse, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Die Stelle ist in der neu geschaffenen Arbeitsgruppe „Kompetenzzentrum Analyse und Evaluation“ im Bereich Kompetenzzentren und Services angesiedelt. Der gesamte Bereich versteht sich als zentraler Dienstleister für interne und externe Kunden.

Das Kompetenzzentrum Analyse und Evaluation leistet als profit-Center mit dem Fokus auf auftragsbasierte Durchführung von Analysen und Evaluationen einen aktiven Beitrag zur Ausgestaltung der wettbewerblichen Position des DLR-Projektträgers, indem Aufträge aus den Bereichen Analysen und Evaluationen auf internationaler Ebene, auf Ebene der EU, des Bundes, der Länder und von Stiftungen bzw. privatwirtschaftlichen Akteuren akquiriert werden.

Der/Die Stelleninhaber/in wird wesentliche Aufgaben des Kompetenzzentrums „Analyse und Evaluationen“ mit einem mittelfristig europäischen Fokus übernehmen. Der Aufgabenbereich umfasst die Akquise von internen und externen Aufträgen, das Controlling sowie die Qualitätssicherung, das Qualitätsmanagement und die Weiterentwicklung von Kompetenzen in den Bereichen Analysen und Evaluation, sowie die Beratung, konkrete fachliche Unterstützung und Wissensvorhaltung bei allen Fragen zu Evaluationen und Analysen für alle Bereiche im Projektträger.

  • Erstellung und Durchführung von wissenschaftlich fundierten Evaluationen und Analysen für interne und externe Kunden für den europäischen und nationalen Markt
  • Methoden- und Instrumentenentwicklung
  • Wissens- und Beratungsmanagement
  • Vernetzung und Publikation
  • Übernahme von Teilaufgaben bezogen auf den Schwerpunkt Evaluation für Akquisetätigkeiten

Die angebotene Stelle ist für eine Teilzeitbeschäftigung mit 19,50 Std/Woche grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 3. Juni 2019.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Wirtschafts-, Sozialwissenschaften oder der Psychologie (Diplom Universität, Master. Alternativ kommen auch andere, für die Tätigkeiten relevante Studiengänge in Frage, insofern eigene empirische Forschung mit direktem Bezug zu Evaluationen und/oder Analysen im europäischen / internationalen Bereich mit einschlägiger Berufserfahrung und nachgewiesen werden können.
  • nachgewiesene praktische konzeptionelle Erfahrung für die Planung, Durchführung und Umsetzung von Evaluationen und Analysen im europäischen / internationalen Bereich
  • Fachkenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklung neuer Methoden und Instrumente für Evaluierungsverfahren
  • nachgewiesene praktische Erfahrungen in der Entwicklung von wissenschaftlichen Studiendesigns
  • sehr gute Kenntnisse in Testtheorie und Testpraxis
  • nachweisbare Erfahrung in der (evidenzbasierten) Beratung
  • belegbare Erfahrungen in der Auftragsakquise
  • Erfahrung in der Durchführung von Projekten
  • Erfahrung in der Beratungstätigkeit
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Planungs- und Organisationsfähigkeit, sehr gutes Zeit- und Selbstmanagement
  • Präsentationsfähigkeit (verständliche Darstellung wissenschaftlicher Fachinhalte)
  • Kommunikations-, Team- und Motivationsfähigkeit, Kooperationsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen
  • Promotion mit mindestens gutem Abschluss von Vorteil
  • fundierte Kenntnisse und eigene Forschungsdurchführung in Bezug auf qualitative und quantitativen Methoden der empirischen Forschung wünschenswert
  • erste Erfahrungen im Aufbau strategischer Partnerschaften im nationalen und internationalen Umfeld gerne gesehen
  • veröffentlichte Publikationen in englischer Sprache und Auslandsaufenthalt im englischsprachige Ausland erwünscht
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit europäischen Akteuren z.B. EU-Kommission etc. vorteilhaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Sebastian Poschadel
DLR-Projektträger

Tel.: +49 228 3821-1120

Nachricht senden

Kennziffer 37457

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR Projektträger Bonn Oberkassel

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut