Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Konzeption und Aufbau neuer Antennen zur Satellitenkommunikation und –navigation

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Am Institut für Kommunikation und Navigation (KN) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) werden Verfahren und Systeme zur störsicheren Satellitennavigation, zur hochgenauen Positionsbestimmung und zur drahtlosen Breitbanddatenübertragung, beispielsweise über Satelliten, entwickelt. Für zukünftige Satelliten- und Terminalantennen, die in den vorgenannten Themenfeldern Anwendung finden, sind Technologien zu konzipieren und Beiträge zur Verbesserung und Erweiterung der zugehörigen Berechnungsverfahren zu leisten. Entsprechende Labormuster zur Validierung sollen aufgebaut und im Rahmen von Demonstrationen erprobt werden.

Die Aufgaben umfassen:

  • Konzeption und Aufbau neuer Antennen zur Satellitenkommunikation und –navigation
  • Analyse und Verifikation der elektromagnetischen Eigenschaften von Antennen (rechnerisch und experimentell) und Optimierung der Parameter
  • Aufbau von Labormustern und Durchführung von Testmessungen
  • Beiträge zur Verbesserung und Erweiterung der Berechnungsmethoden sowie zur Antennenmesstechnik
  • Mitarbeit in nationalen und internationalen Projekten

Wir bieten Ihnen eine sehr gute Arbeitsatmosphäre in einer erfolgreichen Forschungs- und Entwicklungsgruppe, eine Ausstattung nach dem neuesten Stand der Technik sowie ein Umfeld mit nationalen und internationalen Kooperationen. Sie arbeiten in einem Team und erarbeiten zukunftsweisende Ergebnisse. Möglichkeiten der beruflichen Weiterbildung (z. B. Promotion) sind gegeben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit Master oder vergleichbarem Abschluss, vorzugsweise der Studiengänge Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Informationstechnik, Physik oder eines vergleichbaren Studiums mit mindestens der Note „gut“
  • gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Hochfrequenz-, Mikrowellen- und Nachrichtentechnik
  • Kenntnisse im Entwurf und in der Berechnung von Antennen
  • Kenntnisse in der Antennen- und HF-Messtechnik
  • gute Programmierkenntnisse, vorzugsweise in C++ und MATLAB
  • gute englische Sprachkenntnisse
  • Kenntnisse im Bereich Satellitennavigation (GPS, Galileo) von Vorteil
  • idealerweise sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet der Hochfrequenz-, Mikrowellen- und Nachrichtentechnik
  • sehr gute Kenntnisse im Entwurf und in der Berechnung von Antennen wünschenswert
  • sehr gute Kenntnisse in der Antennen- und HF-Messtechnik von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Michael Meurer
Institut für Kommunikation und Navigation

Tel.: +49 8153 28-3065

Nachricht senden

Kennziffer 37818

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Kommunikation und Navigation

zum Institut