Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung eines innovativen RANS-Turbulenzmodells für die genaue Vorhersage der aerodynamischen Umströmung von Fluggeräten

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

In der Abteilung C²A²S²E werden numerische Verfahren und Prozesse zur multidisziplinären Simulation und Optimierung von Fluggeräten entwickelt. Die Forschungsaktivitäten umfassen neben der physikalischen Modellierung komplexer Strömungen und der Entwicklung fortschrittlicher Lösungsalgorithmen auch die Einbindung aller relevanten Disziplinen, die Entwicklung effizienter Optimierungsstrategien sowie die Entwicklung von Ersatzmodellen auf Basis höherwertiger Verfahren. Dabei kommt der optimalen Anpassung der Verfahren an parallele Höchstleistungsrechner eine besondere Rolle zu. Der in der Abteilung entwickelte hybride Strömungslöser wird für einen breiten Anwendungsbereich in Forschung und Industrie routinemäßig eingesetzt.

Ihre Aufgabe als Stelleninhaberin oder Stelleninhaber ist die Entwicklung eines innovativen RANS-Turbulenzmodells für die genaue Vorhersage der aerodynamischen Umströmung von Fluggeräten mit den CFD-Codes des DLR. In einer internationalen Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern aus Industrie und Forschung werden Sie auf Basis hochgenauer Daten aus numerischen Experimenten Modifikationen für bestehende RANS-Turbulenzmodelle ableiten, um für dedizierte Strömungsphänomene eine bessere Vorhersagequalität zu erreichen. Das DLR wird sich dabei auf ein differentielles Reynolds-Spannungs-Modell (DRSM) konzentrieren. Dieses DRSM sowie die dafür notwendige Infrastruktur soll von Ihnen zudem in den neuen, mit ONERA und Airbus gemeinsam entwickelten CFD-Code „CODA“ implementiert werden.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder der Naturwissenschaften (Mathematik, Physik) o.ä.
  • vertiefte Kenntnisse im Bereich der numerischen Strömungsmechanik (CFD), Aerodynamik und insbesondere der Turbulenzmodellierung
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich höherer Programmiersprachen (Python, C/C++, o.ä.) unter Linux/Unix
  • fundierte Kenntnisse und langjährige Erfahrung im Bereich der Netzgenerierung für CFD-Simulationen
  • Fähigkeit zur standortübergreifenden Teamarbeit und internationalen Zusammenarbeit und zur eigenständigen, termingebundenen Erledigung von Aufgaben von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Cornelia Grabe
Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Tel.: +49 551 709-2628

Nachricht senden

Kennziffer 35062

Personalbetreuung Göttingen

Nachricht senden

DLR-Standort Göttingen

zum Standort

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

zum Institut