Bookmark
Leitungsfunktion

Abteilungsleiterin oder Abteilungsleiter Fan und Verdichter

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst für 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 15 TVöD + Zulage

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Ihre Mission:

Das Institut für Antriebstechnik ist mit seinen Forschungsarbeiten auf die Entwicklung leistungsfähiger und umweltfreundlicher Flugantriebe und Kraftwerksturbinen ausgerichtet. Die Forschungsarbeiten umfassen sowohl die Entwicklung und Anwendung hoch effizienter Methoden und schneller Simulationsverfahren wie auch den Einsatz einzigartiger Prüfstände und anspruchsvoller Messverfahren. Die Forschungsthemen betreffen leistungsfähige und leise Antriebskonzepte, umweltfreundliche Turbokomponenten und schadstoffarme Brennkammern. Darüber hinausgehende Querschnittsthemen beinhalten moderne dreidimensionale, instationäre Rechenverfahren, die Analyse und Reduktion der Schallabstrahlung von Triebwerken und Flugzeugen sowie laseroptischen Messverfahren zur Strömungs- und Reaktionsanalyse.

Die Abteilung Fan und Verdichter des Instituts für Antriebstechnik befasst sich mit theoretischen und experimentellen Forschungsaufgaben zum Verdichtungssystem der Gasturbinen in der Luftfahrt und bei bodengebundenen Anwendungen. Hierzu betreibt die Abteilung mehrere Prüfstände: Axialverdichterprüfstand (M2VP); Radialverdichterprüfstand (RVK) und transsonischer Gitterwindkanal (TGK).

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Fan und Verdichter, Formulierung der Forschungsinhalte der Abteilung, Projektakquise
  • Erarbeitung und Pflege des Kompetenzportfolios der Abteilung und strategische Planung der fachlichen Weiterentwicklung
  • Entwicklung schneller Algorithmen zur automatisierten Optimierung von Triebwerks- und Kraftwerkskomponenten
  • Auslegung effizienter und lärmarmer Fans und hochbelasteter, vielstufiger Axialverdichter
  • experimentelle Untersuchung von Verdichtergittern, modernen Fans, mehrstufigen Axialverdichtern und hochbelasteten Niederdruckverdichterstufen
  • Unterstützung industrieller Partner durch Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung zu Fans und Verdichtern
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen des Instituts und Einrichtungen des DLR an Zielen der Triebwerksforschunng
  • Präsentation und Publikation der Forschungsergebnisse
  • Betreuung der wissenschaftlichen Mitarbeiter bei ihrer wissenschaftlichen Weiterentwicklung
  • fachliche und disziplinarische Führung der Mitarbeiter

Ihre Qualifikation:

  • ausgewiesene fachliche und wissenschaftliche Expertise zur Auslegung und zum Betriebsverhalten von Triebwerksfans, transsonischen Verdichtern und vielstufigen Axialverdichtern
  • abgeschlossenes Hochschulstudium des Maschinenbaus, der Physik oder Mathematik, bevorzugt mit den Vertiefungsrichtungen Turbomaschinen, Gasturbinen, Aerodynamik oder verwandte Fachgebiete
  • Promovierte und international anerkannte Persönlichkeit mit hochwertigen wissenschaftlichen Publikationen
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Akquise und Bearbeitung von komplexen Projekten, nach Möglichkeit aus Industrie oder externen Forschungsorganisationen
  • sehr gute nationale und internationale Vernetzung
  • nachgewiesene Führungsqualifikation
  • Grundkenntnisse im Qualitätsmanagement
  • verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, Überzeugungskraft, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Reinhard Mönig
Institut für Antriebstechnik

Tel.: +49 2203 601-2250

Nachricht senden

Dr.-Ing. Andreas Döpelheuer
Institut für Antriebstechnik

Tel.: +49 2203 601-2281

Nachricht senden

Kennziffer 38439

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Antriebstechnik

zum Institut