Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Forschungsarbeiten im Bereich der optischen Freiraumkommunikation

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Unsere Abteilung Satellitennetze spielt seit mehreren Jahren in Europa eine führende Rolle bei der Untersuchung und Entwicklung von neuen Systemkonzepten, Übertragungsverfahren, Protokollen und Anwendungen für die Satellitenkommunikation. Dies stellen wir durch unsere aktive Beteiligung an nationalen Missionen im Bereich der Satellitenkommunikation und durch die Definition von neuen Verfahren und Technologien in diesem Bereich permanent unter Beweis.

Ein zentrales Forschungsgebiet der Abteilung ist die optische Freiraumkommunikation, die für Intersatellitenlinks angewandt wird, aber zunehmend auch für Verbindungen innerhalb der Atmosphäre (Flugzeuge, Drohnen, Satelliten-Boden-Links).

Als Software-Ingenieur/in vervollständigen Sie unser Team „Optische Kommunikationssysteme“. Wir entwickeln innovative, optische Kommunikationsterminals für Flugzeuge und andere Flugträger sowie experimentelle Laser-Kommunikationssysteme für Klein-Satelliten (OSIRIS Programm). Außerdem führen wir entsprechende Mess- und Demonstrationskampagnen durch.

Das OSIRIS-System wird auf zwei Klein-Satelliten eingesetzt: BiROS (Berlin InfraRed Optical System) des DLR und Flying Laptop der Universität Stuttgart.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:

  • Mitarbeit in anspruchsvollen Forschungsprojekten im Bereich der optischen Freiraumkommunikation, insbesondere für Down Links von Klein-Satelliten im OSIRIS Programm
  • Konzeption und Entwicklung von experimentellen, miniaturisierten Laserterminals zur Demonstration optischer Übertragungstechnologien im Weltraum
  • Design und Entwicklung von Software für Weltraumnutzlasten und das zugehörige Bodensegment in C++ oder ähnlich
  • Design und Entwicklung der Software für Laboraufbauten und für die Weltraumqualifikation, wie z.B. für Kanalsimulatoren etc.
  • Entwurf von reellen Testszenarien für Weltraumqualifikationstests

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Studium in Informatik, Raumfahrttechnik mit Softwarefokus, oder ähnlich (Master)
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in Architektur und Design von Software
  • sehr gute Kenntnisse in C++(11/14/17)
  • gute Kenntnisse der Schnittstellen zwischen Software und FPGA-Systemen
  • gute Kenntnisse der Architektur von UNIX-basierten Betriebssystemen und in der Entwicklung von hardware-naher Software
  • praktische Erfahrung bei Tests und Debugging von Software für Embedded Systems
  • praktische Erfahrung mit Versionskontrollsystemen (z.B. svn, scons) zur Softwareentwicklung im Team
  • Grundkenntnisse in Raumfahrttechnik und Software-Entwicklung für Raumfahrtanwendungen sind wünschenswert
  • Grundkenntnisse im Projektmanagement sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Christian Fuchs
Institut für Kommunikation und Navigation

Tel.: +49 8153 28-1547

Nachricht senden

Kennziffer 39154

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Kommunikation und Navigation

zum Institut