Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Bereich Europäische und Internationale Zusammenarbeit

Beginn

1. September 2019

Dauer

zunächst befristet bis 31.08.2020 (Elternzeitvertretung)

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Wir gestalten Zukunft u. a. in den Bereichen Gesundheit, Umwelt/Nachhaltigkeit, Gesellschaft/Innovation/Technologie, Bildung/Gender sowie europäische und internationale Zusammenarbeit. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wir analysieren und beraten zu aktuellen Entwicklungen, konzipieren und setzen Förderprogramme um, bewerten deren Ergebnisse und unterstützen Dialogprozesse, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Die ausgeschriebene Tätigkeit wird von dem Bereich „Europäische und Internationale Zusammenarbeit“ im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) über den DLR Projektträger erbracht. Der Projektträger unterstützt die Anbahnung und Durchführung der internationalen Zusammenarbeit mit Ländern in allen Weltregionen gemäß den forschungs- und bildungspolitischen Schwerpunkten der Bundesregierung.

Tätigkeiten:

  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Standortmarketing-Initiative „Research in Germany“ des BMBF, insbesondere durch Konzeption und Durchführung von Themenkampagnen
  • Unterstützung des BMBF bei der Strategieentwicklung gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Entwicklung von zielgruppen- und themenspezifischen Kommunikationskonzepten
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Online- und Social Media-Kommunikation (Aufbau und Pflege von Websites, Erstellung und Umsetzung von Redaktionsplänen für Twitter/Facebook, Produktion von Kurzclips für YouTube)
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Erstellung von Pressemitteilungen und Fachpublikationen wie Flyer, Broschüren, Onlineartikel)
  • Konzeption und Durchführung von internationalen Delegationsreisen, Workshops, Veranstaltungen und Messeauftritten
  • Koordinierung der Erfolgskontrolle und Bewertung der Wirksamkeit der Kommunikationsmaßnahmen

Die Stelle ist als Elternzeitvertretung ausgeschrieben und ist für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 24. Juli 2019.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Kommunikations- oder Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing. Alternativ kommen auch andere relevante Studiengänge in Betracht, sofern eine einschlägige Berufspraxis im Bereich Kommunikation/Marketing nachgewiesen werden kann
  • Berufserfahrung im Bereich Standortmarketing und/oder internationaler Wissenschaftskommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit/PR/Texten
  • Erfahrung in den Bereichen Online- und Social Media-Kommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Veranstaltungsorganisation
  • Erfahrung in der Erstellung von marketingorientierten Kommunikations- und Veranstaltungskonzepten
  • Erfahrung in internationaler Forschungszusammenarbeit oder im Bereich internationaler Organisationen sowie Kenntnisse der deutschen und europäischen Forschungslandschaft und -politik
  • gutes Verständnis für politische, wirtschaftliche und kulturelle Zusammenhänge und Erfahrungen bei der Analyse und Erarbeitung von forschungs- und innovationspolitischen Strategien
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Bundesministerien und Behörden, (Wissenschafts-)Journalisten und Medienvertretern sowie in der Steuerung von Agenturen
  • sehr gute analytisch-konzeptionelle Fähigkeiten, sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Kenntnisse in den Bereichen Content Management und Community Management von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Herr Roman Noetzel
DLR Projektträger

Tel.: +49 228 3821-1484

Nachricht senden

Kennziffer 41265

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR Projektträger Bonn Oberkassel

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut