Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Instandhaltungsstrategien und Kosten-Nutzen-Bewertungen für hybrid-elektrische Luftfahrzeuge

Beginn

1. Oktober 2019

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

In der Abteilung Produktlebenszyklus-Management des Instituts für Instandhaltung und Modifikation forschen wir an integrierenden Methoden zur Optimierung der Produkteffizienz über alle Phasen des Lebenszyklus. In diesem Kontext entwickeln wir Werkzeuge und Modelle zur Abschätzung und Bewertung langfristiger ökonomischer und ökologischer Folgen von Flugzeugmodifikationen oder neuer Flugzeugkonzepte als auch neuer Instandhaltungskonzepte, -maßnahmen und -technologien.

Als Kollegin oder Kollege unterstützen Sie uns bei der Beantwortung der Frage, welche Auswirkungen der Einsatz hybrid-elektrischer Luftfahrzeuge auf die Instandhaltung und die Wirtschaftlichkeit haben wird. Der Aufbau entsprechender Methoden und Modelle stellt einen wichtigen Baustein für die integrierte Lebenszyklusbetrachtung und -bewertung neuartiger Flugzeugkonzepte dar. Somit gestalten Sie durch Ihre Ideen und als Teil unseres multidisziplinären Forscherteams aktiv unsere Forschungsagenda mit.

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Entwicklung einer Methodik zur Ableitung von Instandhaltungskonzepten und –strategien hybrid-elektrischer Luftfahrzeuge und deren Systemarchitekturen
  • Aufbau einer Vorgehensweise zur Abschätzung von Instandhaltungskosten
  • Einbettung der entwickelten Methoden und Modelle in die existierende Architektur zur Produktlebenszyklusmodellierung und -bewertung
  • Erweiterung bestehender Kosten-Nutzen-Modelle im Hinblick auf den Betrieb hybrid-elektrischer Luftfahrzeuge
  • Durchführung von ökonomischen Kosten-Nutzen-Analysen und Lebenszyklusbewertungen
  • integrative Betrachtung des Lebenszyklus hybrid-elektrischer Luftfahrzeuge unter Mitwirkung weiterer DLR-Institute
  • Publikation und Präsentation Ihrer Ergebnisse auf Konferenzen und in Fachzeitschriften

Wir suchen hoch engagierte Kolleginnen oder Kollegen, die gerne mit renommierten Instituten im DLR und internationalen Partnern aus der Forschung und Industrie zusammenarbeiten und spannende Synergieprojekte initiieren. Das DLR bietet Ihnen ein freundliches und flexibles Arbeitsumfeld, in dem Sie sich persönlich entfalten können. Wir geben Ihnen die Freiheit und die Möglichkeit eigene Ideen zu verfolgen und neue Forschungsthemen voranzutreiben. Neben Ihrer Spezialisierung in unseren Forschungsthemen fördern wir gleichzeitig die Veröffentlichung und Präsentation Ihrer Arbeiten auf internationalen Konferenzen und in wissenschaftlichen Fachzeitschriften.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom / Master) Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen oder eines anderen Studiengangs mit ähnlicher Schwerpunktsetzung
  • gute Kenntnisse im Bereich der Luftfahrzeugtechnik, speziell in den Fachgebieten Flugzeugsysteme und -systemarchitekturen
  • grundlegende Erfahrungen in der Systemmodellierung, -simulation und -bewertung
  • erste Programmiererfahrungen (z.B. MATLAB, Python o. ä.)
  • Kenntnisse im Bereich der Flugzeuginstandhaltung wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich der Zuverlässigkeit technischer Systeme und funktionaler Sicherheit wären von Vorteil
  • Freude am kreativen, eigenständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten vorteilhaft
  • idealerweise hohe Motivation für interdisziplinäres Arbeiten sowie persönliche Eignung zum Arbeiten in internationalen Teams
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Kai Wicke
Tel.: +49 531 295-3827

Nachricht senden

Kennziffer 40985

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Instandhaltung und Modifikation

zum Institut