Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Modell- und datenbasierte Verbesserung des Schwingungskomforts von Schienenfahrzeugen

Beginn

sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik des DLR erforscht und entwickelt neue Methoden der Systemdynamik und Regelungstechnik für hochperformante, mechatronische Systeme. Das Institut ist in die drei Abteilungen Fahrzeug-Systemdynamik, Flugzeug-Systemdynamik und Raumfahrt-Systemdynamik gegliedert.

Die Fahrzeug-Systemdynamik entwickelt  im Rahmen des DLR-Projektes Next Generation Train (NGT) ein mechatronisches Schienenfahrzeug-Fahrwerk (https://www.youtube.com/watch?v=nBGQA9TogPs) mit Losrädern. Ein begleitendes Projekt hat den Aufbau eines Prototyps im Maßstab 1:1 als Versuchsträger und Entwicklungsumgebung bis 2022 zum Ziel.

Ihr Beitrag dazu beinhaltet folgende Aufgaben:

  • Literaturrecherche zur Modell- und Daten-basierten Analyse von stochastischen Fahrzeugschwingungen sowie zur Auswertung und Interpretation von Schwingungsdaten
  • Mitarbeit beim Aufbau des M 1:1 Prototypen als Entwicklungsumgebung
  • Modellierung des Schwingungsverhaltens von Schienenfahrzeugen und dessen Einfluss auf den Komfort
  • Entwicklung von innovativen Strategien, Maßnahmen und Methoden zur Optimierung des Komforts wie Virtual Model Control oder Nutzung von Preview-Daten
  • Mitarbeit oder Federführung bei dem Entwurf und der Auslegung einer Komfortregelung
  • Implementierung und Validierung der Funktionalität in Software- und Hardware-in-the-Loop Szenarien auf dem M 1:1 Prototypen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, im Rahmen von Forschungsprojekten wissenschaftlich zu arbeiten und in Kooperation mit einer Universität eine Dissertation anzufertigen.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergl. Abschluss) der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Verkehrswesen, Mechatronik oder vergleichbare Fachrichtung mit mindestens der Note „gut“
  • erweiterte Kenntnisse in mindestens zwei der folgenden Gebiete: Mehrkörpersimulation, Strukturdynamik, Regelungstechnik, Schienenfahrzeugtechnik oder Echtzeit- bzw. HiL-Simulation
  • Kenntnisse in zwei weiteren der oben genannten Gebiete wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Andreas Heckmann
Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

Tel.: +49 8153 28-1899

Nachricht senden

Kennziffer 38326

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

zum Institut