Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Analyse, Bewertung, Konzeption & Aktualisierung des IKT-Bedarfs im Institut; IT-Sicherheitsbeauftragte/r und Infomanager/in

Beginn

1. Oktober 2019

Dauer

zunächst 2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 11 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Die Reduzierung der anthropogenen Emission von Kohlendioxid ist eine bedeutende Aufgabe für die internationale Gemeinschaft. Während in der Vergangenheit erhebliche Fortschritte bei der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Energien erzielt und innovative Technologien für die Elektromobilität entwickelt wurden, verlagert sich der Schwerpunkt nun auf die Dekarbonisierung energieintensiver industrieller Prozesse, wie die Stahl- oder Aluminiumproduktion. Dazu gehört auch die Umwandlung von Kohlekraftwerken in kohlenstoffarme Energiewandlungssysteme. Eine wirtschaftlich tragfähige Transformation industrieller Prozesse in kohlenstoffarme Technologien ist die Motivation für den Aufbau des neuen DLR Instituts für Dekarbonisierte Industrieprozesse an den beiden Standorten Cottbus und Zittau. Ein besonderer Schwerpunkt des neuen Instituts liegt auf dem Technologietransfer und der Zusammenarbeit mit regionalen Industriepartnern und Forschungseinrichtungen, da dies für den Strukturwandel in der Region Lausitz von besonderer Bedeutung ist.

Wir suchen für das DLR Institut für Dekarbonisierte Industrieprozesse am Standort Cottbus eine/n IT-Manager/in, die/der die Interessenvertretung des Institutes in allen IT-Belangen und die Weitergabe der IT-Anforderungen des Institutes an das zentrale IT-Management des DLR wahrnimmt. Sie sind verantwortlich für die Bekanntmachung und aktive Umsetzung der IKT-Richtlinien des DLR im Institut, sowie die Umsetzung der IT-Sicherheitsvorschriften und der Datenschutzrichtlinie des DLR im Institut und überwachen deren Einhaltung.

Die besondere Verantwortung für Sie auf dieser Position liegt darin begründet, dass das Institut für Dekarbonisierte Industrieprozesse an zwei Standorten (Cottbus und Zittau) angesiedelt ist und Sie die IT-Systeme an beiden Standorten betreuen und überwachen müssen. Ihre Tätigkeit ist daher mit einem deutlich erhöhten Reiseaufwand verbunden.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • Analyse, Bewertung, Konzeption sowie ständige Aktualisierung des IKT-Bedarfs im Institut
  • Erarbeitung, Umsetzung und Durchsetzung sowie Aktualisierung eines IKT-Konzeptes für das Institut
  • Erstellung und Umsetzung eines IT- und Datensicherungskonzeptes für das Institut
  • Bewertung der IKT-Leistungen externer Anbieter auf Nutzen für das Institut
  • Sicherstellung des Betriebes der Rechnersysteme im Institut hinsichtlich Konzeption, Management und Überwachung der Durchführung und Wartung von Hardware- und Softwareinstallationen für das institutseigene Rechnersystem und die entsprechende Netzanbindung (WAN und DLR-intern) sowie die Kontrolle der Konfiguration von Betriebssystemen durch externe Dienstleister
  • verantwortlich für die Aktualisierung und Überwachung der Darstellung des Institutes im Internet und im DLR-Intranet

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Diplom-FH) im naturwissenschaftlichen Bereich (Informatik, Mathematik, Elektronik, Nachrichtentechnik) oder vergleichbarer Abschluss
  • umfangreiche Kenntnisse der gängigen Programmiersprachen (C, C++, IDL), Betriebssysteme (LINUX, Windows) und Hardwareplattformen (Workstations, Server, PCs)
  • mehrjährige Erfahrungen im Rechnersystemmanagement
  • fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Systembetreuung von Rechnernetzen und Arbeitsplatzsystemen
  • Fähigkeit zur selbstständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung konzeptioneller Aufgaben im Bereich IT
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • Voraussetzung sind selbstständiges Arbeiten, persönliches Engagement, Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Karin Eichentopf
Institut für Dekarbonisierte Industrieprozesse

Tel.: +49 30 67055-320

Nachricht senden

Kennziffer 43077

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

Cottbus

DLR-Institut für Dekarbonisierte Industrieprozesse

zum Institut