Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit, Praktikum

Multi-disziplinäre Optimierung von Rotorblättern für Windenergieanlagen

Beginn

ab sofort

Dauer

mind. 6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Die heutige Entwicklung neuer Rotorblätter für Windenergieanalagen basiert auf einem mehrstufigen Auslegungsprozess und zeichnet sich durch eine starke Interaktion verschiedener Disziplinen aus. Ziel der ersten Vorauslegungsphase ist es die kostenoptimierte Bauweise zu ermitteln. In der Abteilung Funktionsleichtbau wird das analytische Vorauslegungstool PreDoCS (Preliminary Design of Composite Structures) entwickelt.

Im Rahmen dieser Arbeit soll das Tool PreDoCS in eine Multi-disziplinäre Optimierungsumgebung eingebunden werden und an verfügbare Aero-Tools gekoppelt werden. Ziel ist die automatisierte Analyse und Bewertung verschiedener Bauweisen von Rotorblättern für Windenergieanalagen. Im Fokus dabei liegen Rotorblattbauweisen mit biege-torsions Kopplung.

Ihre Aufgaben beinhalten:

  • Einarbeitung in das Tool PreDoCS
  • Formulierung des Optimierungsproblems
  • Erweiterung von PreDoCS zur Einbindung in den Optimierungsprozess
  • Durchführen verschiedener Designstudien für biege-torsions gekoppelte Rotorblätter
  • Auswertung, Bewertung und Dokumentation der Ergebnisse

In diesem Bereich verantworten Sie die Entwicklung Ihrer Lösung von der Konzeption bis zur finalen Implementierung. Generell wäre es wünschenswert ein Pflichtpraktikum mit einer Abschlussarbeit zu kombinieren.

Ihre Qualifikation:

  • laufendes oder abgeschlossenes Grundstudium der Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Computational Mechanics oder einer vergleichbaren Fachrichtung aus den Ingenieurswissenschaften
  • gute Programmierkenntnisse in Python und den verwendeten Technologien
  • eigenverantwortliches Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Edgar Werthen
Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

Tel.: +49 531 295-2158

Nachricht senden

Kennziffer 44233

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Faserverbundleichtbau und Adaptronik

zum Institut