Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Untersuchung der Anwendbarkeit von Zwei-Motoren-Konzepten für Nutzfahrzeuge

Beginn

ab sofort

Dauer

5-6 Monate

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Fahrzeugkonzepte (FK) ist ein Systeminstitut am Standort Stuttgart. Es bearbeitet und koordiniert verkehrstechnisch relevante Forschungsthemen zu neuen Fahrzeugkonzepten und Fahrzeugtechnologien. Die Tätigkeiten des Forschungsfeldes „Fahrzeugenergiekonzepte“ umfassen das systemische Zusammenwirken von Energiespeichern, der Energie-Übertragungswege und –Technologien sowie spezieller Komponenten zur Energiewandlung bzw. spezifischer Anwendung. Sie reichen von der konzeptionellen Betrachtung über die Simulation und Auslegung zum prototypischen Aufbau ausgewählter Technologien und bis hin zum Aufbau von Forschungsfahrzeugen.

Darüber hinaus werden neue Fahrzeug-Energiearchitekturen und Betriebsstrategien untersucht. Zur Steigerung des Gesamtwirkungsgrades von elektrischen Straßenfahrzeugen wird an neuartigen Antriebskonzepten geforscht. Insbesondere soll durch den Einsatz von kuppelbaren Zwei-Motoren-Konzepten der Gesamtwirkungsgrad des Antriebsstrangs optimiert werden. Im Nutzfahrzeugbereich werden oft Hilfsaggregate wir Kühlanlagen, Hydraulikaggregate oder Verstelleinrichtungen betrieben, während der Fahrt oder auch im Stillstand. Durch die Aufteilung der elektrischen Leistung auf zwei kuppelbare Motoren können durch wahlweise oder auch gemeinsame Nutzung der Motoren die Motoren jeweils in ihren optimalen Betriebspunkten betrieben werden und somit Wirkungsgradsteigerungen erzielt werden. In dieser Arbeit soll an einem Beispielfahrzeug das Einsparpotential bestimmt werden.

Inhalte der Arbeit:

  • Zusammenstellung von Bau- und Landmaschinen sowie Kommunalfahrzeugen im Hinblick auf ihre Hilfsantriebe
  • Klassifizierung von Fahr- und Hilfsantriebsleistungen
  • Untersuchung des Energieeinsparpotentials bei der Anwendung von Zwei-Motoren-Konzepten
  • Auslegung an einem Beispielfahrzeug

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Energietechnik, Elektromobilität oder vergleichbare Studiengänge
  • idealerweise Erfahrungen mit Antriebssystemen insbesondere Elektromotoren
  • gute Kommunikationsfähigkeit und analytisches Denken
  • Erfahrungen mit Microsoft Visio von Vorteil
  • selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Fabius Epple
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 711 6862-464

Nachricht senden

Kennziffer 44226

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut