Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Zukünftige Trägersysteme und Technologien (Elternzeitvertretung)

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst auf 1 Jahr befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) angesiedelte Raumfahrtmanagement konzipiert im Auftrag der Bundesregierung das Deutsche Raumfahrtprogramm und führt es durch. Das Raumfahrtprogramm umfasst hierbei sowohl das Nationale Raumfahrtprogramm als auch die deutsche Beteiligung an den Programmen der ESA (European Space Agency). Zudem vertritt das Raumfahrtmanagement die deutschen Interessen im internationalen Raum, insbesondere gegenüber der ESA.

Die Abteilung  „Trägersysteme“ plant, koordiniert und kontrolliert die inhaltlichen und finanziellen deutschen Beteiligungen aller Aktivitäten im Bereich der gegenwärtigen und zukünftigen europäischen Trägersysteme im ESA-Programm.

Als Mitarbeiter/in der Fachgruppe „Zukünftige Träger/Technologien“ werden Ihnen insbesondere folgende Aufgaben übertragen:

  • fachliche Begleitung des ESA-Programms  „Future Launcher Preparatory Programme“ (FLPP) mit  Schwerpunkt auf die deutschen Programmanteile
  • Mitarbeit bei der Umsetzung der Beschlüsse der ESA-Minister-Ratskonferenz 2019 auf dem Gebiet der Raumtransportsysteme
  • Erstellung von Bewertungen, Positionspapieren und Verhandlungslinien
  • Bearbeiten von Anfragen aus dem BMWi und DLR
  • fachtechnische Leitung von Vorhaben im deutschen Nationalen Förderprogramm im Bereich Raumtransportsysteme

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes ingenieur- oder naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Masterebene), vorzugsweise der Fächergruppe Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder Physik oder vergleichbare Qualifikation
  • nachweislich aktuelle Kenntnisse im Fachgebiet
  • mehrjährige Berufserfahrung ist wünschenswert
  • raumfahrtsystemtechnische Kenntnisse, vorzugsweise im Trägerbereich, sind von Vorteil
  • einschlägige Erfahrung in der Durchführung bzw. Management von Raumfahrtprojekten ist von Nutzen
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit der ESA und/oder nationalen Agenturen ist ideal
  • Erfahrung in der Projektarbeit mit/in der Industrie ist vorteilhaft
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und Kommunikation im nationalen wie im internationalen Rahmen
  • sehr gute Verhandlungsfähigkeit, auch in internationalen Gremien, ist erwünscht
  • gute Fähigkeit zur selbstständigen redaktionellen Bearbeitung von Textbeiträgen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, deutsch auf muttersprachlichem Niveau
  • gute Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen
  • Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Holger Burkhardt
Raumfahrtmanagement

Tel.: +49 228 447-209

Nachricht senden

Kennziffer 44245

Personalbetreuung Raumfahrtmanagement

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

DLR Raumfahrtmanagement

zum Institut