Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Software Engineering im wissenschaftlichen Kontext

Beginn

1. Dezember 2019

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Sie erforschen wie die Softwarequalität von Forschungssoftware in den Helmholtz-Zentren verbessert werden kann. Dies tun Sie im Rahmen des Projekts HIFIS (Helmholtz Infrastructure for Federated ICT Services). Ziel von HIFIS ist es, ein hervorragendes Umfeld für herausragende Forschung in allen Helmholtz-Forschungsbereichen zu schaffen und die Entwicklung von Forschungssoftware mit einem hohen Maß an Qualität, Sichtbarkeit und Nachhaltigkeit zu unterstützen.

Ihre Aufgabe ist es, zu erforschen wie der Erfolg von Forschungssoftware mithilfe von Metriken erfasst und verbessert werden kann. Die empirische Überprüfung dieser Prozesse und Methoden gehört ebenfalls zu ihrem Aufgabenbereich. Neben der Erforschung neuer Ansätze evaluieren Sie auch aktuelle Trends bezüglich ihres Potentials, die Entwicklung von Forschungssoftware zu unterstützen und sprechen Empfehlungen zu der Umsetzung dieser in den Helmholtz-Zentren aus. Im Rahmen dieser Tätigkeiten arbeiten Sie eng mit Forschern aus allen Helmholtz-Zentren zusammen und bekommen Einblick in diese vielfältige Forschungslandschaft.

Werden Sie Teil der Gruppe "Software Engineering" in der Abteilung "Intelligente und verteilte Systeme" und teilen Sie unser Ziel zu erforschen wie Forscher Software entwickeln und wie man diese dabei möglichst effizient und effektiv unterstützen kann.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik (Master oder vergleichbar)
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Software Engineering
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung
  • Kenntnisse und Erfahrung über Softwareentwicklung in verteilten oder interdisziplinären Teams
  • Kenntnisse und Erfahrung in empirischen Methoden in der Softwaretechnik
  • Kenntnisse im Bereich Datenanalyse
  • Programmierkenntnisse in Python
  • Freude an der Arbeit im wissenschaftlichen Umfeld
  • sehr gute deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Reisebereitschaft (national/international)
  • Programmierkenntnisse in weiteren Programmiersprachen wünschenswert
  • Erfahrung im Vermitteln von Kenntnissen (nachgewiesene Lehrtätigkeit oder vergleichbar) wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Carina Haupt
Simulations- und Softwaretechnik

Tel.: +49 30 67055-248

Nachricht senden

Kennziffer 44706

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR Simulations- und Softwaretechnik

zum Institut