Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Administrative und organisatorische Tätigkeiten der Bürosachbearbeitung

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf 2 Jahre, eine unbefristete Beschäftigung wird angestrebt

Vergütung

bis Entgeltgruppe 6 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Wir gestalten Zukunft u. a. in den Bereichen Gesundheit, Umwelt/Nachhaltigkeit, Gesellschaft/Innovation/Technologie, Bildung/Gender sowie europäische und internationale Zusammenarbeit. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wir analysieren und beraten zu aktuellen Entwicklungen, konzipieren und setzen Förderprogramme um, bewerten deren Ergebnisse und unterstützen Dialogprozesse, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Die Abteilungen „Datenwissenschaften“ (GI-DWS) und „Software-intensive Systeme“ (GI-SIS) des Bereichs „Gesellschaft, Innovation, Technologie“ erfüllen Aufgaben des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) auf dem Gebiet der IT-Systeme. Wir führen als Kernaufgaben u.a. die Forschungsakquisition, die Vorbereitung von Fördermaßnahmen und Bekanntmachungen, die Projektbetreuung sowie das zugehörige Controlling durch. Der Themenfokus liegt dabei insbesondere in den Bereichen „Künstliche Intelligenz“, „Höchstleistungsrechnen und Verteilte Systeme“, „KMU- und Individualförderung“ sowie „Software Engineering“.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir bis zu zwei engagierte Bürosachbearbeiter/-innen, die sowohl Organisations- und Informationsaufgaben zur Unterstützung des Teams, die administrative Bearbeitung von Fördervorhaben im Bereich der Bürosachbearbeitung als auch Sonderaufgaben zur Sicherstellung von Arbeitsabläufen in der Abteilung übernehmen und die termingerechte Aufgabenerledigung sicherstellen. Ferner wird ein hohes Maß an Mitverantwortung für die Mittel, die in die Projektförderung fließen, erwartet.

Zu den Arbeitsaufgaben zählen insbesondere:

  • Organisations- und Informationsaufgaben zur Unterstützung des Teams der Abteilungen GI-DWS und GI-SIS (u.a.: Büroprozesse managen; allgemeine Sekretariatsaufgaben unterstützen; administrative und organisatorische Bürotätigkeiten durchführen; Veranstaltungen, Dienstreisen, Beschaffungen organisieren)
  • administrative Bearbeitung von Fördervorhaben in der Rolle der Bürosachbearbeitung
  • Datenbankpflege und -auswertung
  • Archivierung von Fördervorhaben sowie Organisation und Dokumentation der Aktenarchivierung, -einlagerung und Übergabe an das Bundesarchiv
  • Beratung von Förderinteressenten in einfachen Fällen, ggf. auch in englischer Sprache
  • Sonderaufgaben zur Sicherstellung von Arbeitsabläufen in der Abteilung

Wir bieten Ihnen eine Beschäftigung in Teilzeit oder Vollzeit mit einer Befristung auf zunächst 2 Jahre. Eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Die Bewerbungsfrist endet am 20. Dezember 2019.

Ihre Qualifikation:

  • kaufmännische Ausbildung, z.B. Kauffrau/mann für Bürokommunikation / Büromanagement oder nachgewiesene Berufserfahrung in der Bearbeitung von Büroprozessen
  • berufliche Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen
  • sehr gute Anwenderkenntnisse von MS Office (Word, Excel, PowerPoint und Outlook)
  • Erfahrungen im Umgang mit verschiedenen Recherche- und Vergleichstools
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift für den Sekretariatsbereich
  • sehr gute Selbstorganisation und sehr gutes Zeitmanagement
  • Eigeninitiative, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Durchführung von Dienstreisen
  • gute Kenntnisse in Förderprogrammen des Bundes sowie im Umgang mit dem Projektförder-Informationssystem „profi“ von Vorteil
  • Kenntnisse des Bundesreisekostengesetzes erwünscht
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken sowie zugehörigen Auswertungen gerne gesehen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Holger Stegemann
DLR Projektträger

Tel.: +49 30 67055-749

Nachricht senden

Dr. Uwe Heitmann
DLR Projektträger

Tel.: +49 30 67055-733

Nachricht senden

Kennziffer 45380

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR Projektträger Berlin

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut