+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Situation. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Forschung im Bereich Software- oder Systemarchitekturen

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Etwa 170 Wissenschaftler/innen - Ingenieurinnen und Ingenieure, Psychologinnen und Psychologen, Informatikerinnen und Informatiker - arbeiten am Institut für Verkehrssystemtechnik an den Standorten Braunschweig und Berlin. Sie leisten Forschung und Entwicklung für Automotive- und Bahnsysteme und für das Verkehrsmanagement. Gestalten Sie mit uns die Zukunft der vernetzten Mobilität im Verkehr 5.0, indem Sie helfen die Komplexität verkehrlicher Systeme und deren zunehmende Vernetzung zu beherrschen. Durch die zunehmende Digitalisierung entstehen neue und vollintegrierte Verkehrssysteme und Systemverbunde aus Infrastruktur, Fahrzeug und Passagier, die bislang noch isoliert und voneinander unabhängig agieren. Das DLR arbeitet daran diese Lücke zu schließen, den Verkehr besser und vor Allem sicherer zu machen. Um dies zu erreichen sind leistungsfähige Methoden und Betrachtungen von technischen Systemen auf höherer Abstraktionsebene erforderlich.

Hauptziele Ihrer Mission sind:

  • Evaluation vorhandener technischer Referenzarchitekturen des Verkehrs (z.B. IP-KOM-ÖV, AutoSARAdaptive, etc.)
  • wissenschaftliche Auseinandersetzung mit architekturrelevanten Methoden wie Modellierung von Systemen, Architekturbewertung sowie die Ermittlung von Migrationspfaden (architecture refactoring)
  • Untersuchung möglicher Bewertungsmetriken für Software- / Systemarchitekturen zur ihrer qualitativen Beurteilung (z.B. SAAM, ATAM, ALMA)

Je nach Neigung und Interesse können sowohl ÖPNV, Bahn, Automotive aber auch urbanes Verkehrsmanagement als die verkehrlichen Anwendungsgebiete genutzt werden. Für Ihre Forschung steht Ihnen dabei eine durchgängige DLR-eigene Werkzeugkette mit zahlreichen Laboren, (koppelbaren) Simulatoren, automatisierten Versuchsfahrzeugen und Forschungsinfrastruktur im Feld, wie der Anwendungsplattform Intelligente Mobilität (AIM) oder dem Testfeld Niedersachsen zur Verfügung. Zur Erreichung Ihrer Ziele arbeiten Sie in einem interdisziplinären Team mit Informatikerinnen und Informatikern, Ingenieurinnen und Ingenieuren. Wir bieten Ihnen eine anregende Forschungsumgebung, Raum für eigene Ideen und internationale Sichtbarkeit. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Informatik, Datenwissenschaften, Mathematik oder vergleichbar
  • erweiterte Kenntnisse der objektorientierten Softwareentwicklung z.B. durch erfolgreiches Referenzprojekt
  • erweiterte Kenntnisse der Softwaremodellierung (z.B. UML, SysML oder ähnlich) und dem Entwurf großer Systeme
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Modellierungs- und Visualisierungstools (z.B. Enterprise Architect, MS Visio, UML-Tools)
  • Erfahrung im Bereich verkehrlicher Anwendungen / Domänenwissen aus den Bereichen Automotive, Bahn, ÖPNV oder Verkehrsmanagement wünschenswert
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge und analytisches Vorgehen von Vorteil
  • gute Selbstorganisation und Motivation, sowie Leidenschaft für innovative Forschung, wissenschaftliche und systematische Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft vorteilhaft
  • gute Englischkenntnisse zur Teilnahme an internationalen (Europa) Forschungsprojekten, sowie Reisebereitschaft erwünscht
  • Spaß am Umgang mit Systemen und Systemkonzepten auf höheren Abstraktionsgraden wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Christian Linder
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 531 295-3490

Nachricht senden

Kennziffer 45502

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut