Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Öffentlichkeitsarbeit für den Bereich Bildung, Gender

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf zwei Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 11 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Wir gestalten Zukunft u. a. in den Bereichen Gesundheit, Umwelt/Nachhaltigkeit, Gesellschaft/Innovation/Technologie, Bildung/Gender sowie europäische und internationale Zusammenarbeit. Unsere spezialisierten Teams bilden Schnittstellen zu Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Wir analysieren und beraten zu aktuellen Entwicklungen, konzipieren und setzen Förderprogramme um, bewerten deren Ergebnisse und unterstützen Dialogprozesse, Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit unserer Auftraggeber.

Der Bereich Bildung, Gender unterstützt schwerpunktmäßig Programme und Initiativen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die ausgeschriebene Stelle bezieht sich auf die Bereiche der Kulturellen Bildung (hier insbesondere das Programm  „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung) und die „Empirische Bildungsforschung“. Mit dem Programm Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung werden Verbände und Initiativen gefördert, die Maßnahmen kultureller Bildung vor allem für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche anbieten.

Im Bereich Bildungsforschung werden vielfältige Themenschwerpunkte für ein besseres Verständnis von Bildungsprozessen im Lebenslauf betreut (www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de).

Der Stelleninhaber / die Stelleninhaberin wird bei der Umsetzung der jeweiligen Gesamtkonzepte für die Öffentlichkeitsarbeit (Print, Online, Veranstaltungen) mitwirken. Dabei fallen folgende Aufgaben an:

  • Pflege, Ausbau und Weiterentwicklung von Internet- und Intranetauftritten sowie Aufbau neuer Internetportale und Kommunikationsplattformen
  • organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen
  • Abwicklung von Aufträgen mit externen Dienstleistern bei der Produktion von Publikationen, der Organisation von Veranstaltungen etc. inkl. Auftragsvergaben gemäß der jeweils aktuellen Vergabeordnung
  • inhaltliche Recherche und Dokumentation von Förder- und Projektaktivitäten
  • inhaltliche Zuarbeit für sowie Redaktion von (eigenständiges Verfassen und Überarbeiten) inhaltlichen Beiträgen über das gesamte Themenspektrum von projekt- und programmbezogenen Texten für Printpublikationen und Internetauftritt
  • Konzeption und Erarbeitung von Printmedien/Onlinemedien
  • Produktionsabwicklung und Distributionsorganisation von Veröffentlichungen
  • Konzeption und Pflege von Social-Media-Auftritten
  • Aufbau und Pflege von adress- und themenbezogenen Datenbanken
  • Beantwortung von individuellen Anfragen (bspw. Bürgeranfragen)

Es werden 2 Stellen ausgeschrieben. Die Tätigkeit ist für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 09. März 2020.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossener grundständiger Studiengang (Bachelor/FH) im Bereich Medienwirtschaft/-management oder Kommunikationsmanagement
  • nachweisbare langjährige und für die Tätigkeit relevante Berufserfahrung im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Print und Online)
  • Erfahrung im Veranstaltungsmanagement
  • praktische Erfahrung in der Konzeption, Gestaltung, Umsetzung und Weiterentwicklung von barrierefreien Internetauftritten unter Anwendung von Content Management Systemen
  • Kenntnisse in Layoutprogrammen zur Erstellung von elektronischen Medien und Printmedien (vorzugsweise InDesign)
  • fundierter und sicherer Umgang mit gängigen Bildbearbeitungsprogrammen
  • anwendungssichere Kenntnisse der jeweils aktuellen Vergabeordnung
  • praktische Erfahrung in der Steuerung von Agenturen
  • sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift auch bei der Darstellung komplexer Sachverhalte
  • sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • sehr gute PC-Kenntnisse und sichere Beherrschung gängiger Bürosoftware MS-Office-Paket, Erfahrung mit Datenbanken
  • Organisationsgeschick ,Überzeugungsfähigkeit und Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Fähigkeit zur eigenständigen, termingebundenen – auch kurzfristigen – Erledigung von Aufgaben
  • vertiefte Kenntnisse der deutschen Bildungslandschaft und ihrer Akteure von Vorteil
  • kaufmännische Kenntnisse (Budgetplanung und –controlling) erwünscht
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Ministerien gerne gesehen
  • vertiefte Kenntnisse im Bildungs- oder Wissenschaftsmarketing vorteilhaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Astrid Fischer
Projektträger im DLR

Tel.: +49 228 3821-1602

Nachricht senden

Dr.rer.nat. Stephanie Schaerer
Projektträger im DLR

Tel.: +49 228 3821-1117

Nachricht senden

Kennziffer 47308

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR Projektträger Bonn Oberkassel

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut