Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Entwicklung und Erprobung von Verfahren zur Simulation und Bewertung des Luftverkehrs an Verkehrsflughäfen

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Flugführung in Braunschweig entwickelt neuartige Konzepte zur Optimierung des Flughafenbetriebs im Hinblick auf Kapazität, operationelle Effizienz und die Minimierung der Umweltwirkung. Die damit verbundenen Maßnahmen müssen auf ihre Wirksamkeit und ihren Nutzen hin überprüft und bewertet werden. In der Abteilung ATM-Simulation des Instituts werden die hierfür erforderlichen wissenschaftlichen Methoden zur Konzeptbewertung erforscht.

Bedingt durch die stetig steigende Komplexität der Prozesse an Verkehrsflughäfen ist die Anwendung und Entwicklung innovativer Bewertungswerkzeuge und Simulationen unabdingbar. Im Team der Abteilung werden Sie neue Verfahren zur Simulation und Bewertung des Luftverkehrs sowie zukünftiger Maßnahmen an Verkehrsflughäfen entwickeln, erproben und anwenden. Die Bewertung erfolgt entsprechend definierter Leistungsbereiche und damit verbundener Leistungsindikatoren.

Im Einzelnen umfasst Ihre Tätigkeit folgende Aufgaben:

  • Analyse von Verkehrsabläufen auf dem Flughafen und im Flughafennahbereich
  • Literaturrecherchen zu existierenden Modellen und Verfahren zur Bewertung und Simulation des Flughafenverkehrs sowie Analyse dieser Verfahren auf die Anwendbarkeit
  • Erstellung von Bewertungskonzepten unter Anwendung der europäischen Methodologie zur Konzeptvalidierung (E-OCVM), d.h. die Spezifikation des Bewertungsrahmens, die Erarbeitung einer Bewertungsstrategie und Festlegung der Untersuchungsrandbedingungen einschließlich Auswahl und Definition von Bewertungskriterien
  • Spezifikation der jeweiligen Simulationsumgebung zur Maßnahmenbewertung in den definierten Leistungsbereichen und anhand jeweils geeigneter Leistungsindikatoren
  • Vorbereitung und Durchführung darauf basierender Studien zur Kapazitäts-, Emissions- und Energieeffizienzbestimmung
  • Dokumentation und Publikation der Ergebnisse  

Die mit diesen Aufgaben verbundenen Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden von Ihnen gemanagt und dokumentiert. Sie vertreten das Institut hierbei in Aufträgen sowie in Konsortien im Rahmen gemeinsamer Vorhaben mit internen und externen Partnern sowohl hinsichtlich der inhaltlichen und anteilsmäßigen Beteiligung als auch der Ressourcenplanung. Die Erstellung von Projektdokumenten und Fortschrittsberichten zur Dokumentation sowie die Publikation von Ergebnissen gehören ebenfalls zu Ihren Aufgaben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Verkehrsingenieurwesen,  Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder einem vergleichbaren Studiengang (Diplom/Master)
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrung von Flugsicherungsverfahren sowie der Luftverkehrsabläufe und -prozeduren am Flughafen und im Flughafennahbereich
  • Kenntnisse in der Nutzung von Luftverkehrs-Schnellzeitsimulationen und Modellen zur Bewertung des Luftverkehrs von Vorteil
  • Erfahrung in der Anwendung von AirTOp vorteilhaft
  • sehr gute EDV-Kenntnisse: Windows, MS Office wünschenswert
  • Kenntnisse in der Softwareerstellung in den Programmiersprachen C/C++ und/oder Java bevorzugt
  • idealerweise sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Sven Kaltenhäuser
Institut für Flugführung

Tel.: +49 531 295-2560

Nachricht senden

Kennziffer 45786

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flugführung

zum Institut