Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Konzeption und Konstruktion optischer Instrumente für den Einsatz im Weltraum

Beginn

1. Mai 2020

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Optische Sensorsysteme entwickelt, integriert, testet und betreibt komplexe optische Sensoren, wie Kameras und Spektrometer, vorrangig für den Einsatz im Weltall. Solche Systeme enthalten optische, elektro-optische, mechanische und elektronische Komponenten sowie Software für die nutzerrelevante Informationenverarbeitung der Sensordaten. Der Entwicklungsprozess umfasst eine große Bandbreite an verschiedenen Disziplinen, wie z. B. Systemanalyse- und simulation, Anforderungsmanagement, System Engineering, Entwicklung und Fertigung bis hin zu den Umwelttests und der optischen Kalibration. Die Konzeption und Modellierung des mechanischen und thermischen Designs, sowie die Fertigung mittels z. T. neuartiger Verfahren, eine hochgenaue Konstruktion von Fokalebenen für optische Detektoren sowie die Miniaturisierung von Instrumenten spielen im Entwicklungsprozess eine entscheidende Rolle.

Ihre Tätigkeiten umfassen dabei:

  • Analyse von Nutzeranforderungen für und Konzeption von neuartigen optischen Sensorsystemen
  • Modellierung und Konstruktion von optischen Nutzlasten und mechanischen Komponenten für den Einsatz im Weltall
  • Konstruktion von Fokalebenen als Träger optischer Detektoren vom UV- bis in den THz-Wellenlängenbereich
  • Entwicklung von Technologien und Verfahren zur Integration miniaturisierter mechanisch-optischer Aufbauten und Instrumente
  • Spezifikation und Begleitung der Fertigung von mechanischen und optischen Komponenten inkl. Erstellung von Fertigungsdokumentationen
  • Integration von Komponenten zu kompletten Instrumenten von Versuchsaufbauten bis hin zu Flugmodellen
  • Unterstützung von mechanischen und thermalen Verifikationstests und optischer Kalibration
  • Abstimmung mit internationalen Projektteams verbunden mit Reisetätigkeiten
  • Erstellung von Projektberichten und wissenschaftlichen Veröffentlichungen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) auf dem Gebiet des Maschinenbaus, der Luft- und Raumfahrttechnik o. ä.
  • langjährige Erfahrung und Spezialkenntnisse auf dem Gebiet des mechanischen und thermalen Design, Auslegung, Modellierung, Fertigung und Integration von Anwendungen für die Raumfahrt
  • langjährige Erfahrung mit einem Modellierungswerkzeug, bevorzugt CATIA
  • Kenntnisse relevanter Standards in der Raumfahrt (z. B. ECSS der ESA, NASA) für das Design, die Fertigung und Qualifikation von mechanischen und optischen Komponenten
  • Erfahrung in der Projektausführung von der Studienphase bis hin zur Fertigung von hoch qualitativen Prototypen
  • Kenntnisse in der Fertigung von optischen Komponenten
  • Erfahrung mit der Integration und thermo-mechanischen Tests bevorzugt auf dem Gebiet der Raumfahrt
  • Motivation und hohe Flexibilität zur Bearbeitung neuer Themenfelder
  • gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • eigene wissenschaftliche Publikationen und Patente wünschenswert
  • Erfahrung mit neuen Fertigungsverfahren (z. B. additive Fertigung, 3D Druck) von Vorteil
  • Erfahrung mit der thermalen Modellierung mechanisch-optischer Strukturen von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Gisbert Peter
Tel.: +49 30 67055-382

Nachricht senden

Kennziffer 47646

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Optische Sensorsysteme

zum Institut