+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Situation. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Fahrgastflusssimulationen an einem Bahnhof (NextGenerationStation)

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr arbeitet im Bereich der Flughafenforschung an der Analyse landseitiger Abfertigungsprozesse von Passagieren, Gepäck und Fracht sowie der Entwicklung von Managementsystemen zur Steigerung der Pünktlichkeit und des Komforts. Eine zentrale Kompetenz des Instituts liegt in der Erstellung und Auswertung von Simulationen, mit deren Hilfe Technologien und Verfahren im Hinblick auf verkehrliche wie sicherheitsrelevante Auswirkungen untersucht werden.

Im Rahmen der Forschungsarbeiten am Next Generation Train (NGT) wurden bereits Simulationen des Fahrgastflusses für die entworfene Personenzüge durchgeführt. Die Simulationen führten zu optimierten Fahrzeugkonzepten bzgl. des Fahrgastflusses und der damit zusammenhängenden Fahrgastwechsel- und Boardingzeiten. Diese Fahrzeugkonzepte erhöhen den Reisekomfort der Fahrgäste und senken die Reisezeit auf Grund höherer Reisegeschwindigkeiten und geringerer Fahrgastwechselzeiten.

Mithilfe von Simulationen soll im Rahmen des Projektes TRANSITION der Personenfluss an der Next Generation Station (NGS) analysiert werden. Dabei sollen Simulationsmodelle erweitert werden, welche die Abfertigungsprozesse der Fahrgäste, vom Ausstieg aus dem Zug (NGT) bis hin zum Betreten des nächsten Vehikels abbilden kann. Unter Berücksichtigung der Altersstruktur der Gesellschaft soll an Hand eines realen Fahrplans untersucht werden, in wie weit die entworfene Infrastruktur den Aus-, Ein- und Umstieg beschleunigt und den Komfort steigert.

  • Erstellung Simulationsumgebung Personenverkehrsknotenpunkt NGS
  • Entwicklung und Implementierung von Algorithmen zur Unterstützung des Simulationsmodells
  • Entwicklung von Untersuchungsszenarien für die Simulation
  • Durchführung und Auswertung der Simulation anhand der festgelegten Szenarien
  • Ergebnisanalyse inkl. Identifikation von Schwachstellen, Herleitung von Optimierungsempfehlungen

Ihre Qualifikation:

  • Studium im Bereich Verkehrswesen, Ingenieurwissenschaften, Informatik oder ein vergleichbares Studium
  • gute Programmierkenntnisse in Java
  • Kenntnisse im Bahnverkehr sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Simulationsmodellierung ist von Vorteil
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Motivation und Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Andrei Popa
Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr

Tel.: +49 531 295-3067

Nachricht senden

Kennziffer 43708

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Flughafenwesen und Luftverkehr

zum Institut