Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Runtime Tracing von Flug-Software

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Moderne Raumfahrtmissionen beinhalten heute immer die Nutzung eines On-Board Computers, welcher eine große Bandbreite an Rechenaufgaben bewältigen muss. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat deshalb das Tasking Framework entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Middleware, welche eine Verbindung zwischen dem Betriebssystem und der Anwendungssoftware darstellt. Sie übernimmt u.a. das Scheduling von verschiedenen Rechenaufgaben wie z.B. Regelalgorithmen für Raumfahrtsysteme. Es wird bereits in mehreren aktiven Missionen von Satelliten bis Wiedereintrittsfahrzeugen verwendend. Mit steigender Komplexität der Mission steigt auch die Anforderung an den Scheduler, welcher mehr Rechenaufgaben zu verwalten hat.

Steigt die Anzahl der Rechenaufgaben, wird es zunehmend schwieriger das Verhalten des Schedulers nachzuvollziehen. Dies ist jedoch für die Entwicklung und das Debugging unerlässlich. Es wird darüber hinaus ebenfalls schwieriger nachzuweisen, dass die Anwendung die benötigen Anforderungen erfüllt. Ein Beispiel hierfür ist die Anforderung an die Echtzeitfähigkeit.

Eine Lösung für das Problem ist die Nutzung von Tracing Tools für die Überwachung der laufenden Anwendung. Tracing erlaubt die spätere Rekonstruktion des Verhaltens aus Log-Files. Ein modernes Tracing Tool ist TRACE COMPASS welches das Common Trace Format (CTF) nutzt. Das Tool besitzt ebenfalls Funktionen für die Aufbereitung und Visualisierung der Ergebnisse.

Deine Aufgabe besteht darin, die Vor- und Nachteile von Tracing für das Tasking Framework des DLRs zu erarbeiten. Die Hauptaufgabe besteht darin, eine geeignete Tracing Funktionalität zu recherchieren und diese anschließend in das Tasking Framework zu integrieren. Dazu wirst du dich mit dem Tasking Framework und den Besonderheiten bei der Entwicklung von Software in der Raumfahrt vertraut machen. Des Weiteren ist die Recherche zum aktuellen State-of-the-Art von Tracing in Embedded Systems erforderlich. Das dabei entwickelte Konzept soll anschließend zu dem Software-Stack des Tasking Framework hinzugefügt werden. Zum Abschluss wird das hinzugefügte Konzept mit Hilfe von Demo-Anwendungen getestet. Die Ergebnisse der Arbeit sollten eine Evaluierung des entwickelten Tracing Tools beinhalten. Von besonderem Interesse ist dabei, wie die getracten Daten bei der Entwicklung von größerer und komplexer Echtzeitsoftware genutzt werden können.

Ihre Qualifikation:

  • Bachelor im Bereich Informatik oder vergleichbares
  • Erfahrung in der Programmierung mit C++ und deren Frameworks
  • Erfahrung in der Nutzung der Eclipse IDE und Plugins
  • motiviert, selbständig und teamfähig

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dennis Pfau
Simulations- und Softwaretechnik

Tel.: +49 531 295-2203

Nachricht senden

Kennziffer 48112

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR Simulations- und Softwaretechnik

zum Institut