+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Situation. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Leitungsfunktion, Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Leitung der zukünftigen Forschungsgruppe „Landverkehrsökonomie“

Beginn

1. August 2020

Dauer

Zunächst befristet auf 2 Jahre, eine Verlägerung wird angestrebt

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Im Zentrum der Arbeiten des DLR-Instituts für Verkehrsforschung stehen Fragestellungen zu den Ursachen von Verkehr, dessen Auswirkungen auf Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt, sowie zur Gestaltung nachhaltiger Verkehrssysteme. Dabei agieren wir mit internationalen Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

In der Abteilung Wirtschaftsverkehr analysieren wir die Auswirkungen von Innovationen und verkehrspolitischen Instrumenten auf den Güterverkehr. Daneben untersuchen wir die Akzeptanz und Praktikabilität neuer Lösungen in empirischen sowie umsetzungsorientierten Projekten. Ziel ist es, Beiträge zu einem nachhaltigen Güterverkehr zu leisten und entsprechende Empfehlungen für die Verkehrs- und Wirtschaftspolitik sowie  die Verkehrs- und Logistikwirtschaft abzuleiten. Dafür nehmen wir technosoziale Systemanalysen, Wirkungsmodellierungen sowie Wirtschaftlichkeitsanalysen vor. Im Fokus stehen derzeit die Automatisierung und Digitalisierung, neue Antriebe und Kraftstoffe sowie neue Fahrzeug- und Logistikkonzepte. 

In der Abteilung Wirtschaftsverkehr bestehen bereits Kompetenzen zu Innovationsökonomik, Akzeptanzanalysen und zur Technologiebewertung neuer Antriebskonzepte. Dieses Forschungsportfolio soll entsprechend den Marktanforderungen und Forschungserfordernissen strategisch um wirtschaftspolitische und regulierungsökonomische Aspekte ergänzt werden.

Sie übernehmen die fachliche und organisatorische Leitung einer Forschungsgruppe mit dem vorläufigen Arbeitstitel „Landverkehrsökonomie“. Daraus ergeben sich für Sie folgende Aufgaben:

  • Entwicklung der strategischen Ausrichtung der existierenden Forschungsgruppe einschließlich Erstellung eines Konzeptes im Kontext der Abteilung, des Instituts und der DLR Verkehrs- und Energieforschung
  • Organisatorische Leitung der Gruppe einschließlich Personalplanung, Personalverantwortung und Betreuung wissenschaftlicher und studentischer Aushilfen
  • Wissenschaftliches Arbeiten in der Gruppe zu ökonomischen Zusammenhängen im Verkehr (mit Schwerpunkt Güterverkehr, Kraftstoffe und Infrastrukturen) und zu Fragstellungen der sozio-ökonomischen Bewertung, Verantwortung für die inhaltliche Qualität der Arbeiten
  • Durchführung von Projektakquisen und Projektleitung im Bereich Landverkehrsökonomie einschließlich Aufbau und Pflege von Kontakten zu Kunden und Partnern

Wir bitten darum, ein kurzes Konzept für die Entwicklung der neuen Forschungsgruppe mit Arbeitstitel „Landverkehrsökonomie“ zu erarbeiten (ca. drei A4-Seiten) und dieses bei einem möglichen Vorstellungsgespräch in einem Vortrag von max. 15 Minuten zu präsentieren.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Volkswirtschaftslehre mit Bezug zum Verkehrswesen
  • abgeschlossene Promotion im Bereich des Wirtschaftsingenieurwesens oder der Volkswirtschaftslehre mit Bezug zum Verkehrswesen oder Nachweis der äquivalenten wissenschaftlichen Qualifikation mittels einschlägiger Publikationen oder einer fortgeschrittenen Promotionsarbeit
  • sehr gute Kenntnisse in mehreren der folgenden Themenfelder: Mikroökonomie, Industrieökonomik, Institutionenökonomik, Regulierungsökonomik, Ökonomische Theorie der Politik, Entscheidungstheorie, Akzeptanzanalysen u. a.
  • umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von Marktanalysen mit verschiedenen Methoden der angewandten empirischen Sozialforschung
  • Erfahrung in der Entwicklung von Szenarien und ökonomischen Modellen zur Abbildung von Verkehrsmärkten
  • Führungskompetenzen und erste Erfahrungen in der Anleitung von Arbeitsgruppen bzw. Projektteams
  • einschlägige Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren auf internationalem Niveau
  • Erfahrung bei der selbstständigen und verantwortlichen Bearbeitung und dem Management nationaler und internationaler Forschungsprojekte
  • Erfahrungen im Verfassen von Studien und Gutachten für Ministerien oder Verbände
  • gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
  • hohes Maß an Selbstorganisation und Interesse an einer selbstständigen Bearbeitung wissenschaftlich anspruchsvoller Fragestellungen sind von Vorteil
  • Fähigkeit zur Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team, soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Engagement und Kooperationsbereitschaft wünschenswert
  • Fähigkeit, Forschungsthemen mit Zukunftspotential eigeninitiativ zu erkennen und zu besetzen sind von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift sind vorteilhaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Prof. Dr. Gernot Liedtke
Institut für Verkehrsforschung

Tel.: +49 30 67055-246

Nachricht senden

Kennziffer 49264

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrsforschung

zum Institut