Früher wollte ich abheben. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Projektleitung für Forschungsverbundprojekte im Bereich Verkehrs-/Mobilitätsmanagement

Beginn

ab sofort

Dauer

2 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Verkehrssystemtechnik erarbeitet Lösungen für eine sichere und effiziente Mobilität der Zukunft. Diese Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden in Forschungsverbundprojekten bearbeitet.

Gestalten Sie mit uns die Zukunft des automatisierten Fahrens, des vernetzten Schienenverkehrs und des intelligenten Mobilitätsmanagements. Arbeiten Sie mit uns in internationalen und nationalen Projekten zusammen mit Industrie, Nutzern und unseren Forschungspartnern am Verkehrssystem der Zukunft.

Sie realisieren gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unsere wichtigsten Großprojekte im Bereich Forschung und Entwicklung. Als Projektleiterin oder Projektleiter im Institut für Verkehrssystemtechnik erwartet Sie ein abwechslungsreiches und verantwortungs­volles Aufgabengebiet, in dem Sie die Projektumsetzung gestalten sowie Ihre Kompetenzen einbringen und weiter ausbauen können. Wir setzen in der Arbeitsgruppe Projektmanagement auf Ihr Engagement und Leitungskompetenz sowie Ihre Ideen und Ihr teamorientiertes Handeln.

Für die Leitung, Abwicklung und Koordination unserer herausragenden europäischen, nationalen sowie institutionell geförderten Forschungsverbundprojekte im Bereich Verkehrs­-/Mobilitätsmanagement suchen wir eine/n Projektleiter/in mit mehrjähriger Erfahrung in diesem Berufszweig. Die Projektkonsortien bestehen typischerweise aus mehr als 10 Vertretern der europäischen Automobil- oder Verkehrstechnikindustrie, Endanwendern sowie weiteren Forschungseinrichtungen.

In der Rolle als Projektleitung führen Sie eigenverantwortlich das Projektteam mit einer Größe über 30 Mitarbeitenden. Sie schaffen die Basis zur Realisierung der Projektergebnisse und managen den Projektfortschritt im Tagesgeschäft. Als verantwortliche/r Ansprechpartner/in gegenüber den Auftraggebern sind Sie das Bindeglied zwischen dem Projekt und dem Zuwendungsgeber. Durch Ihr geschicktes Handeln liegen die Ergebnisse stets im Rahmen der veranlagten Zeit-, Kosten- und Qualitätsplanung. Ihre Aktivitäten sind eingebettet in die täglichen Aufgaben und Abläufe des Instituts.

Ihre Tätigkeiten umfassen:

  • eigenverantwortliche Führung des Projektteams (von 5 bis rd. 40 Mitarbeitenden) und Gestaltung der Projektergebnisse
  • verantwortliche/r Ansprechpartner/in gegenüber den Auftraggebern und das Bindeglied zum Projektteam
  • Managen der Projekte im Tagesgeschäft, geprägt durch die Erfüllung interner und externen Interessen
  • Steuerung des projektbezogenen Einsatzes von Budget und Ressourcen zur Einhaltung der veranschlagten Zeit-, Kosten- und Qualitätsgrenzen
  • Verantworten der Projektdetailplanung, inkl. Kalkulation, Projektabwicklung und Controlling für das Gesamtprojekt 

Unsere interdisziplinären Teams, u. a. zusammengesetzt aus Bereichen der Informatik, Verkehrstechnik, Geisteswissenschaft, Projektmanagement und Ingenieurswesen unterstützt Sie tatkräftig bei Ihren abwechslungsreichen Aufgaben.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studienfach Verkehrstechnik, Verkehrsingenieurswesen mit Projektmangementkenntnissen oder abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in Betriebswirtschaftslehre mit Kenntnissen im Bereich Verkehrstechnik oder eines für die Tätigkeit ähnlich relevanten Studienganges
  • langjährige nachgewiesene praktische Erfahrungen in Projektleitung und -management
  • Erfahrungen in der Rolle des Projektkoordinators von Forschungsverbundprojekten gefördert durch die europäische Kommision
  • nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen mit den Förderregularien und -prozessen der europäischen Kommission insbesondere H2020
  • langjährige Erfahrungen in der Verkehrssystemtechnik, Verkehrstechnik oder Mobilitätsmanagement
  • verhandlungssichere Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift im wisenschaftlichen Umfeld
  • Bereitschaft und Fähigkeit zu mehrtägigen Dienstreisen
  • Durchsetzungsfähigkeit

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Carsten Dalaff
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 30 67055-205

Nachricht senden

Kennziffer 48992

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut