+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Situation. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Projektleitung / -koordination für das HMC-Projekt „LuRaVe“ sowie Datenintegration mittels disziplinärer Metadaten nach den FAIR-Prinzipien

Beginn

1. September 2020

Dauer

zunächst befristet auf 3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das DLR baut eine zentrale Infrastruktur zum Management von Forschungsdaten (FDM) auf und benötigt für das begleitende Projekt "Helmholtz Metadata Collaboration Plattform (HMC)" eine/einen Data-Scientist, um das Team zu verstärken. Die Aufgaben sind im DLR Metadata Hub „LuRaVe“ angesiedelt mit dem Ziel, die Forschungsdaten des DLR über Metadaten auf Dauer in ihrer Gesamtheit auffindbar, zugreifbar, interoperabel und disziplinär wie auch interdisziplinär wiederverwendbar bereitzustellen. Hierzu arbeiten Sie an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft (Institute und Einrichtungen) und Wissenschaftlicher Information (IW).

Ihre Hauptaufgaben sind:

  • Projektleitung/-koordination HMC-Projekt „LuRaVe“ 
  • Datenintegration durch Zusammenführung vorhandener Datensammlungen mittels disziplinärer Metadaten nach den FAIR-Prinzipien
  • Identifikation, Erschließung und Analyse der existierenden Forschungsdatensammlungen für eine umfassende Kartierung der gegenwärtigen Forschungsdaten- und Metadatenmanagements im Forschungsbereich Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr
  • Aufbau und Bereitstellung einer Informationsbasis zu Metadaten ( vokabularien), Ontologien und Standards in Abstimmung mit den an HMC beteiligten Helmholtz Zentren
  • Information über die ausgewählten Methoden und Software im DLR an die weiteren Beteiligten der HMC Metadata Hubs
  • Festlegung der fachspezifischen Metadatenstandards in Absprache mit den weiteren Beteiligten der HMC Metadata Hubs
  • Entwicklung der Software der neuen Forschungsdateninfrastruktur für Metadaten bei IW und Betreiben dergleichen
  • Unterstützung der Gestaltung von Prozessen zum effizienten Metadatenmanagement an beteiligten Instituten / Einrichtungen durch Vermittlung der durch HMC bereitgestellten IT-Systeme und –Werkzeuge

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik (Master bzw. vergleichbarer Abschluss) oder einer Naturwissenschaft (z.B. Physik, Mathematik) mit technischer Expertise oder ein vergleichbarer für die Tätigkeit relevanter Studiengang, vorzugsweise mit Promotion
  • vertiefte didaktische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • sicheres Auftreten, sehr gute Kommunikations-, Beratungs- und Präsentationskompetenz
  • nachgewiesene mehrjährige Erfahrungen und umfassende Kenntnisse im Management von Forschungsdaten, z.B. in den Bereichen Datenstrukturierung und -dokumentation, Metadaten, Datenstandards, Daten- bzw. Dateiformate (z.B. csv, xml, netCDF/CF)
  • langjährige Erfahrung mit FDM-Tools wie Datenanalysesoftware (z.B. statistische Programme wie R, SPSS), Programme zur Transkription von Audio- und Videoaufnahmen, Analysemodelle bzw. Datenbanken (SQL-Grundkenntnisse)
  • grundlegende Kenntnisse im Urheber- und Datenschutzrecht
  • Kenntnisse bzw. Erfahrungen in den Bereichen OpenAccess-Publizieren und Open Data
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in Deutsch und Englisch
  • Reisebereitschaft (national/international)
  • angemessene Sozialkompetenz, ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit, ein gutes Organisationsgeschick sowie eine selbständige, zuverlässige Arbeitsweise.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr.-Ing. Christian Langenbach
Wissenschaftliche Information

Tel.: +49 2203 601-2704

Nachricht senden

Kennziffer 49860

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Administration

zum Institut