+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Situation. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich die Sonne fangen. Heute bin ich Forscherin beim DLR
Bookmark
Studentische Tätigkeit

Wasserelektrolyse - Aufbau neuer Elektrolyseversuchsanlagen

Beginn

3. August 2020

Dauer

bis 6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Für eine Nachhaltige Energiewirtschaft soll in Zukunft Energie emissionsfrei, effizient und langfristig  gespeichert werden. Hierzu bieten sich die verschiedenen Methoden, Polymer Elektrolyt Membran (PEM), konventionelle Alkalische Elektrolyse (AEL) und Alkalische Elektrolyt Membranelektrolyse (AEM), der Wasserelektrolyse zur Wasserstofferzeugung an.

Im Rahmen Ihrer studentischen Tätigkeit sollen neue Elektrolyseversuchsanlagen im Maßstab von 50W bis 50kW aufgebaut, erweitert und betrieben werden.

Die Auswahl der Aufgaben ergibt sich je nach Bedarf, auch mit Unterstützung durch Kollegen und möglichst unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Interessen und Fähigkeiten. Um Ihnen eine zeitlich flexible Ausführung der Übertragenen Arbeiten zu ermöglichen, sind die Arbeiten im Team mit 2-3 weiteren Wissenschaftlichen Hilfskräften auszuführen. Als Team erhalten Sie Ihre Aufgaben und Hilfestellungen nur von einer Person um Ihre Arbeitszeit so effizient wie möglich gestalten zu können.

Ihre möglichen Tätigkeiten unter Anleitung sind:

  • Literaturrecherche zum Versuchsanlagenaufbau
  • Komponenten Recherche
  • mechanische und elektrischer Aufbau von Neuanlagen
  • mechanische und elektrischer Erweiterung bestehender Anlagen
  • Programmierung und Visualisierung von Systemsteuerung
  • Durchführen und Überwachen von Versuchsreihen
  • Aufbau von Elektrolysezellen und Stacks
  • Arbeiten im Chemielabor (z.B. Katalysatorsynthese, Herstellung von Katalysatorbeschichtete Membranelektrodeneinheiten)

Ihre Qualifikation:

  • derzeit im Studium einer Ingenieurswissenschaft (Verfahrenstechnik, Energietechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengang)
  • hohe Aufnahmefähigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Selbständigkeit
  • von Vorteil ist eine abgeschlossene Ausbildung als Industrieelektroniker, Industriemechatroniker oder vergleichbarer Beruf
  • Programmierkenntnisse in LabView von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jörg Bürkle
Institut für Technische Thermodynamik

Tel.: +49 711 6862-8373

Nachricht senden

Kennziffer 50006

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

zum Institut