Früher wollte ich abheben. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Bewertung militärischer Luftfahrzeuge mit Schwerpunkt Zulassung und Qualifikation

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

"Spitzenforschung braucht auf allen Ebenen exzellente Köpfe - besonders noch mehr weibliche! Starten Sie bei uns, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung" Ihre Prof. Dr. Pascale Ehrenfreund - Vorsitzende des Vorstands

Das Institut für Flugsystemtechnik beschäftigt sich mit dem dynamischen Verhalten von Flugzeugen, deren Interaktion mit dem Piloten sowie Mess- und Systemtechnik aller fliegenden Systeme. Die Abteilung Militärische Luftfahrzeuge in Manching arbeitet in diesem Zusammenhang eng mit der Wehrtechnischen Dienststelle 61 (WTD 61) sowie dem Luftfahrtamt der Bundeswehr (LufABw) zusammen und begleitet diese bei der Erprobung und Bewertung militärischer Luftfahrzeuge. Dabei stehen allgemeine flugmechanische Fragestellungen moderner Konfigurationen wie A400M, Eurofighter, FCAS, Eurodrohne und Heron TP im Vordergrund. Mit unserer abwechslungsreichen Arbeit begleiten wir militärische Luftfahrtprojekte bereits in frühen Phasen bis hin zu Verbesserungen vorhandener Systeme und gewinnen dabei Einblicke und Erfahrung, die in ihrer Breite und Tiefe einzigartig sind.

Als Teil unseres motivierten Teams in Manching sind Ihre Aufgaben vor allem:

  • Mitarbeit bei der Erstellung zulassungsbegleitender Dokumente, Erstellung von Fachberichten, insbesondere im Bereich FCAS
  • Mitarbeit bei der Erstellung, Anpassung und Bewertung der Zulassungsbasis militärischer Luftfahrzeuge, insbesondere im Bereich FCAS
  • Durchsicht und Analyse von Projektdokumenten im Bereich der Zulassung und Qualifikation sowie technischer Begleitdokumente
  • Auf- und Ausbau sowie Pflege von Kontakten zur Bundeswehr (WTD 61, LufABw) und der Industrie
  • Mitarbeit in Arbeitsgruppen und Gremien zum Thema Zulassung und Qualifikation militärischer Luftfahrzeuge
  • Bearbeitung von Forschungsprojekten mit militärischem Bezug, aus denen sich eine Promotion ableiten lassen kann

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studiengang Informatik, Mechatronik, Elektrotechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau oder einem vergleichbaren Studiengang (Diplom/Master)
  • Grundkenntnisse im Bereich des Gesamtsystems Flugzeug
  • Vorkenntnisse im Bereich EASA Part 21, CS 23/25
  • sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Durchführung einer Sicherheitsüberprüfung
  • Bereitschaft zu moderater Dienstreisetätigkeit ist gewünscht
  • eigene fliegerische Erfahrung, z.B. Segel- oder Motorflugschein, ist von Vorteil
  • 1 Jahr Berufserfahrung im Bereich der Zulassung / Zertifizierung ist ideal

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr.-Ing. Ina Rüdinger
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-2521

Nachricht senden

Kennziffer 50218

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut