Früher wollte ich neue Wege entdecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Forschungsgebietskoordinator/in Verkehrssystem - Verkehrsentwicklung und -wirkung, Urbane Mobilität, Verkehrsknoten, Verkehrsökonomie

Beginn

1. September 2020

Dauer

befristet auf zwei Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Die in den wissenschaftlichen Einrichtungen des DLR durchgeführten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten werden über die Helmholtz Gemeinschaft sowie die DLR-internen Programmdirektionen (Luftfahrt, Raumfahrt, Energie und Verkehr) programmatisch gesteuert. Sie werden in einem interdisziplinären Team für die Koordination des Forschungsgebietes Verkehrssystem im Schwerpunkt Verkehr zuständig sein.

Auf Grundlage der strategischen Vorgaben von Vorstand und Programmdirektor Verkehr sowie in enger Abstimmung mit den DLR-Instituts- und Einrichtungsleitungen besteht die Aufgabe in der

  • entscheidungsreifen Erarbeitung von Konzepten und Strategien sowie Ergebnisdokumentationen für den Schwerpunkt Verkehr und seine Forschungsgebiete
  • Ausrichtung und Steuerung der F&E-Aktivitäten im übertragenen sowie - in Absprache - in benachbarten Forschungsgebieten
  • Initiierung und Steuerung DLR-interner Projekte im Forschungsgebiet einschließlich Prüfung der Projektpläne, Ausarbeitung von Leistungs- und Ressourcenvereinbarungen mit den beteiligten DLR-Instituten/-Einrichtungen sowie Bewertung des Arbeitsfortschritts
  • Mitwirkung bei der Akquisition von Aufträgen der Industrie sowie bei nationalen und internationalen öffentlichen Geldgebern für die Institute

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Unidiplom/Master) der Wirtschaftswissenschaften (z.B. Volkswirtschaft, Verkehrsbetriebswirtschaft), des Ingenieurwesens (z.B. Verkehrsingenieurwesen, Verkehrssystemtechnik, Wirtschaftsingenieurwesen) oder einer anderen für die Tätigkeit relevanten Fachrichtung mit hoher Affinität zu Mobilität und Verkehr
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im übertragenen Forschungsgebiet
  • langjährige Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Erfahrung im Forschungsmanagement wissenschaftlicher Einrichtungen, idealerweise in der Zusammenarbeit mit der Helmholtz Gemeinschaft HGF
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Schrift und Sprache
  • ausgewiesene Erfahrung in der Formulierung von strategischen Zielen ist wünschenswert
  • fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit europäischen Institutionen sowie nationalen und internationalen Partnern aus Wissenschaft, Forschungsverwaltung und Wirtschaft ist von Nutzen
  • Bereitschaft zu häufiger Reisetätigkeit ist erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dipl.-Ing. Magnus Lamp
Tel.: +49 2203 601-3630

Nachricht senden

Kennziffer 50060

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Programmdirektion Verkehr

zum Institut