Früher wollte ich neue Wege entdecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Bürosachbearbeitung im Archiv

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf zwei Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Wir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite.

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in der Abteilung Juristischer Support und Logistik und ist dem Bereich „Kompetenzzentren und Services“ (ID-KS) zugeordnet. Die Abteilung Juristischer Support und Logistik ist verantwortlich für alle rechtlichen Angelegenheiten, in der Arbeitgeberfunktion für die Arbeitssicherheit und für die Bereitstellung von zentralen Services für den Projektträger wie die Archivierung von Projektakten, das Bibliothekswesen und das Immobilienmanagement.

Zu Ihren Aufgaben zählen:

  • ordnungsgemäße Archivierung der Förderakten des Projektträgers
  • DV-gestützte Ordnung und Verzeichnung von Archivgut
  • Aufbereitung, Inventarisierung und Erschließung der Akten für die Aufbewahrung im Hausarchiv
  • Archivausleihe und die Abgabe an das Bundesarchiv (Zwischenarchiv) nach Maßgabe der vorgegebenen Verfahren
  • Anpassung der internen Arbeitsabläufe sofern sich die Vorgaben ändern

Die Stelle ist für eine Teilzeitbeschäftigung grundsätzlich geeignet. Die Bewerbungsfrist endet am 05. Oktober 2020.

Ihre Qualifikation:

  • kaufmännische Ausbildung, eine Fachausbildung mit Archivbezug ist wünschenswert
  • souveräner Umgang mit MS-Office (insbesondere Access) und Affinität zu digitalen Anwendungen
  • idealerweise Erfahrung im Archivwesen
  • Freude an einer zuverlässigen, präzisen, sorgfältigen und serviceorientierten Arbeitsweise

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jörg Senn
DLR Projektträger

Tel.: +49 228 3821-2266

Nachricht senden

Kennziffer 51376

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut