+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich neue Wege entdecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR

Bookmark
Promotion

Urbane Trajektorienplanung von kooperativen Fahrzeugen im Verkehr 5.0

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Mobilität hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Menschen wollen sicher, bequem und schnell ihr Ziel erreichen. Güter müssen über kurze und lange Strecken kostengünstig transportiert werden. Folgen der Mobilität zeigen sich in Umweltbelastungen, Unfällen und Staus und verstärken sich mit dem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen. Diesen Herausforderungen stellen wir uns am Institut für Verkehrssystemtechnik. Wir erarbeiten Lösungen für eine sichere und effiziente Mobilität der Zukunft.

Sie werden insbesondere im Bereich komplexer urbaner Szenarien und Notfallsituationen durch die Kooperation mit anderen Fahrzeugen neue Aspekte der Trajektorienplanung erforschen. Im Rahmen einer möglichen Promotion erarbeiten Sie unter anderem folgende Themen:

  • Erforschung von Konzepten für die kooperative Trajektorienplanung mit anderen Verkehrsteilnehmern und der Verkehrsinfrastruktur
  • Entwicklung von Algorithmen der kooperativen Bewegungsplanung zum abgesicherten assistierten und automatisierten Fahren
  • Evaluation der neuen Funktionen mit Versuchspersonen auf Testgeländen oder auch im öffentlichen Straßenverkehr  

Für Ihre Forschung steht Ihnen dabei eine durchgängige DLR-eigene Werkzeugkette mit zahlreichen Laboren, (koppelbaren) Simulatoren, automatisierten Versuchsfahrzeugen und Forschungsinfrastruktur im Feld wie der Anwendungsplattform Intelligente Mobilität (AIM) oder dem Testfeld Niedersachsen zur Verfügung.

Zur Erreichung Ihrer Ziele arbeiten Sie in einem interdisziplinären Team mit Informatikerinnen/Informatikern, Ingenieurinnen/Ingenieuren und Ergonominnen/Ergonomen und stützen sich auf die Erfahrung der Psychologinnen/Psychologen in der gemeinsamen Durchführung von Probandenstudien. Wir bieten Ihnen eine anregende Forschungsumgebung, Raum für eigene Ideen und internationale Sichtbarkeit.

Ihre wöchentliche Arbeitszeit erbringen Sie in einem Umfang von 19,5 Stunden.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Physik oder vergleichbar
  • Erfahrungen in der Programmierung mit C/C++
  • Kenntnisse im Bereich der Bewegungsplanung automatisiert fahrender Straßenfahrzeuge
  • gute Englischkenntnisse
  • Leidenschaft für innovative Forschung, wissenschaftliche und systematische Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Verständnis für komplexe Zusammenhänge und analytisches Vorgehen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • praktische Erfahrungen mit Echtzeit-Algorithmen wünschenswert
  • Erfahrungen in der Anwendung von ROS und Matlab/Simulink von Vorteil
  • Wissen im Bereich automatisierter Fahrzeuge und Kooperationstechniken erwünscht

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Julian Schindler
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 531 295-3510

Nachricht senden

Kennziffer 51702

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut