+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Früher wollte ich neue Wege entddecken. Heute bin ich Forscherin beim DLR.

Bookmark
Studentische Tätigkeit

Übersetzung juristischer Dokumente Deutsch-Englisch / Englisch-Deutsch

Beginn

1. Februar 2021

Dauer

1 Jahr

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Die Abteilung „Arbeitsrecht und Sonderverträge“ berät und unterstützt die Organisationseinheiten, Institute und Einrichtungen des DLR in allen arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen.

Die Führungskräfte und die örtlichen Personalbetreuungen werden durch uns in schwierigen individual- und kollektivarbeitsrechtlichen sowie sozialrechtlichen Fragestellungen mit nationalem als auch internationalem Bezug begleitet. Die Durchführung von Schulungen und Seminaren von Führungskräften gehört ebenfalls zu unserem Repertoire. Zudem werden für die Personaladministration relevante Verträge und Personalinformationen erstellt und bearbeitet, jeweils in deutscher und englischer Fassung.

Sie unterstützen die Abteilung „Arbeitsrecht und Sonderverträge“ und flankieren die vielfältigen Aufgaben mit Ihren Sprachkenntnissen. Dabei übersetzen Sie Vertragsdokumente sowie Betriebsvereinbarungen und weitere Dokumente des Personalwesens vom Deutschen ins Englische und ggf. auch vom Englischen ins Deutsche. Auch die eigenständige Prüfung englischer (Vertrags-)Dokumente auf ihre Richtigkeit zählt zu Ihren Aufgaben. Weiterhin umfasst Ihr Aufgabenfeld die Verwaltung des Bestands der Verträge in englischer Leseversion sowie die Überprüfung dieser auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit.

Ihre Qualifikation:

  • Studium der Rechtswissenschaften mit einer zusätzlichen Ausrichtung in englischer Sprache (fachspezifischer Schwerpunkt im englischen und/oder amerikanischen Recht; alternativ deutsch-englischsprachiger Bachelor (LL.B.) oder Masterstudiengang (LL.M.), bestenfalls im Vertragsrecht / Arbeitsrecht oder Wirtschaftsrecht an einer deutschen Fach- oder Hochschule; alternativ ein (begleitender) Bachelor und/oder Masterstudiengang der Rechtswissenschaften an einer Universität in den USA, Australien oder Großbritannien (o.ä.)
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse, mindestens Niveau C1 (CEFR)
  • vertragssicheres Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • hohe Sozialkompetenz
  • Zuverlässigkeit
  • Grundkenntnisse MS Office
  • idealerweise Muttersprachler/in
  • Teamfähigkeit, hohe Belastbarkeit, Flexibilität
  • idealerweise Schwerpunkt im Arbeitsrecht / internationalen Arbeitsrecht
  • von Vorteil sind Erfahrungen im englischsprachigen Ausland, idealerweise in einer Kanzlei oder Unternehmen im Justiziariat
  • gute Beherrschung einer weiteren Fremdsprache (vorzugsweise Französisch) ist wünschenswert
  • Bereitschaft zur Tätigkeit überwiegend im Homeoffice

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Hanna Seitz
Administrative Infrastruktur

Tel.: +49 2203 601-4540

Nachricht senden

Kennziffer 53604

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Administration

zum Institut