+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Materialwissenschaften und Physikalische Grundlagenforschung

Beginn

1. März 2021

Dauer

zunächst auf 2 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Das im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) angesiedelte Raumfahrtmanagement konzipiert im Auftrag der Bundesregierung das Deutsche Raumfahrtprogramm, führt es durch und integriert alle deutschen Raumfahrtaktivitäten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene.

Forschung und Exploration befasst sich mit dem Einfluss von Schwerelosigkeit und Weltraumstrahlung auf physikalische, chemische und biologische Objekte und Prozesse. Ziele sind wissenschaftlicher Erkenntnisgewinn und die Erschließung neuer Anwendungsgebiete. Neben der Internationalen Raumstation ISS werden auch andere Forschungsplattformen wie zum Beispiel der Fallturm Bremen, Flugzeugparabelflüge, suborbitale Raketen und Wiedereintrittskapseln genutzt. Kernaufgaben der Abteilung sind die Planung des Programms und seine Umsetzung in konkrete Raumfahrtprojekte.

Als Physikerin oder Physiker (w/m/d) in der Abteilung "Forschung und Exploration", Fachgruppe Materialwissenschaften und Physikalische Grundlagenforschung werden Sie zuständig sein für die

  • Betreuung von Fördermaßnahmen (Zuwendungen und Aufträge) des Teilprogramms "Materialwissenschaften und Physikalische Grundlagenforschung" mit den Schwerpunkten Fluidphysik, Verbrennung, Soft Matter und Technologieerprobung
  • fachliche und projektbezogene Betreuung ausgewählter Weltraumexperimente
  • Mitarbeit bei Projekten des Teilprogramms "Fluggelegenheiten, Missionen, Projekte" sowie bei Planungsaufgaben
  • Verfolgung und Analyse des aktuellen Standes von Wissenschaft und Technik auf den obigen Sachgebieten
  • Bearbeitung von internen und externen Fachanfragen
  • Erstellung von Sachberichten und Empfehlungen sowie Beiträgen für die Öffentlichkeitsarbeit des DLR

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium auf Masterebene/Diplom in Physik, idealerweise mit Promotion
  • gute Allgemeinkenntnisse in Naturwissenschaft und Technik
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Fähigkeit zur Teamarbeit und Kommunikation im nationalen wie auch im internationalen Rahmen
  • sicheres Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • sicherer Umgang mit MS-Office
  • Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.
  • Bereitschaft und Fähigkeit sich in neue Gebiete einzuarbeiten ist wünschenswert
  • Erfahrung in der Planung und Durchführung von Forschungsprojekten ist von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Peter Gräf
DLR-Raumfahrtmanagement

Tel.: +49 228 447-373

Nachricht senden

Kennziffer 54571

Personalbetreuung Deutsche Raumfahrtagentur

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

Deutsche Raumfahrtagentur

zum Institut