+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Förderung innovativer kleiner und mittlerer Unternehmen für den Bereich Europäische und internationale Zusammenarbeit

Beginn

ab sofort

Dauer

zunächst befristet auf zwei Jahre; eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Wir gestalten Zukunft. Als einer der größten deutschen Projektträger engagieren wir uns für einen starken Forschungs-, Bildungs- und Innovationsstandort Deutschland. Zu den wichtigen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zählen zum Beispiel Klimawandel, Elektromobilität, Chancengerechtigkeit, klinische Forschung, Digitalisierung und Künstliche Intelligenz. Unser Ziel ist es, Deutschland auf diesen und vielen weiteren Gebieten voranzubringen. Dazu analysieren wir für unsere Auftraggeber gesellschaftliche Entwicklungen, entwerfen Handlungsstrategien, entwickeln Förderprogramme und passende -instrumente und begleiten Fördervorhaben sowohl fachlich als auch administrativ. Insgesamt betreuen wir mehr als 10.000 Fördervorhaben und vergeben überwiegend öffentliche Fördermittel mit einem jährlichen Volumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro. Zu unseren Auftraggebern gehören Bundesministerien, die Europäische Kommission, Bundesländer sowie Wissenschaftsorganisationen, Stiftungen und Verbände. Die Mitarbeitenden in unseren Teams, die wir für jedes Projekt speziell zusammenstellen, bilden die Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik und stehen Entscheidungsträgern als erfahrener und kompetenter Partner zur Seite.

EUREKA ist das weltweit größte zwischenstaatliche Netzwerk für grenzüberschreitende Zusammenarbeit in Forschung und Innovation. Durch den mitgliedstaatengetriebenen und marktorientierten Bottom-Up-Ansatz stellt EUREKA ein wichtiges komplementäres Angebot zu den Forschungsrahmenprogrammen der EU dar. Zu den Mitgliedern zählen über 45 europäische und außereuropäische Staaten und die Europäische Kommission. Eurostars ist ein Förderprogramm für innovative KMU, das gemeinsam von EUREKA und der Europäischen Kommission getragen und finanziert wird. Gefördert werden grenzüberschreitende Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit dem Ziel, innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zu entwickeln. Dafür werden in Deutschland staatliche Fördermittel durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung gestellt.

Die angebotenen Tätigkeiten bestehen sowohl aus politisch-strategischen Aufgaben als auch aus konkreter Projektadministration. Dabei fallen folgende Aufgaben an:

  • Projektförderung:
    • Vorbereitung von bi- und multilateralen EUREKA-Ausschreibungen
    • Prüfung und Bearbeitung Förderanträgen aus dem Bereich EUREKA, insb. Eurostars, entsprechend der geltenden gesetzlichen und verwaltungsmäßigen Bestimmungen sowie Vorbereitung der Förderentscheidung
    • Kontrolle der laufenden und beendeten EUREKA-/Eurostars-Vorhaben
  • Allgemein:
    • Beratung von Antragstellern und Zuwendungsempfängern aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, aber auch von Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen zu den oben genannten Initiativen und Programmen
    • Monitoring und Bewertung der Entwicklungen im Bereich marktnaher Forschung, v. a. in Europa
    • Beratung von Auftraggebern zur Ausgestaltung internationaler Zusammenarbeit im Bereich marktnaher Forschung und Innovation
    • Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bei der Erarbeitung von Konzeptionsvorschlägen zur
    • Weiterentwicklung des EUREKA-Netzwerks und des Förderprogramms Eurostars
    • Teilnahme an internationalen Sitzungen und Gremien inklusive Vor- und Nachbereitung
    • fachliche Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit durch Erstellung von fachlichen Beiträgen über die geförderten Projekte
    • Organisation und Durchführung von zielgruppenspezifischen Informationsveranstaltungen und Trainings

Da EUREKA und Eurostars offen für alle zivilen Anwendungsfelder sind, sind breite wissenschaftlich-technische Kenntnisse von Vorteil.

Wir bieten eine Stelle in Vollzeit oder Teilzeit und einer Befristung bis zunächst 31.12.2023. Die Bewerbungsfrist für die ausgeschriebene Stellen endet am 12. Juli 2021.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master), der Natur- oder Ingenieurwissenschaften
  • Eigeninitiative, selbständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Flexibilität und Belastbarkeit sowie Bereitschaft zu teils mehrtägigen Dienstreisen
  • hohes Maß an Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit und Gewandtheit im Umgang mit in- und ausländischen Partnern in Industrie, Forschung und staatlichen Stellen
  • sehr gute Fähigkeiten zum Verfassen von Texten und Halten von Vorträgen
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zum fach- und länderübergreifenden Denken
  • sicherer Umgang mit den üblichen PC-Programmen (Microsoft Office, etc.)
  • Erfahrung in der öffentlichen Projektförderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sind von Vorteil
  • Erfahrung in und Kenntnisse über weitere internationale oder/und nationale Förderprogramme sind gerne gesehen
  • breite Kenntnisse in Naturwissenschaft und Technik wünschenswert
  • Kenntnisse der deutschen und europäischen Forschungs-, Wissenschafts- und
  • Innovationslandschaft und -politik sind von Vorteil
  • Berufserfahrung aus der Industrie runden Ihr Profil ab

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Stefanie Bartels-Schmies
Projektträger

Tel.: +49 228 3821-1356

Nachricht senden

Dagmar Krause
Projektträger

Tel.: +49 228 3821-1381

Nachricht senden

Kennziffer 57764

Personalbetreuung Projektträger

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Standort Bonn

zum Standort

DLR Projektträger

zum Institut