+++ Wir suchen immer kluge Köpfe für das DLR – auch in dieser besonderen Lage. Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie hier. +++

Mein Wissen bewegt. Gestalten Sie mit uns die Welt von Morgen!

Bookmark
Leitungsfunktion, Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Softwareentwicklung für die Infrastruktursoftware in der Robotik

Beginn

1. Januar 2022

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Das Institut für Robotik und Mechatronik entwickelt Roboter, die es den Menschen ermöglichen, wirkungsvoller, effizienter und sicherer mit der Umwelt zu interagieren. Die Roboter sollen in Umgebungen wirken, die für Menschen unzugänglich oder gefährlich sind, den Menschen aber auch während der Arbeit und im alltäglichen Leben unterstützen und entlasten. Die Abteilung für Autonomie und Teleoperation entwickelt dabei die robotischen Manipulationsfähigkeiten, die es unseren Robotern erlauben, in einer möglichst autonomen Art und Weise mit der Umwelt zu interagieren. Zentral ist dabei die Mensch-Roboter-Interaktion, die sowohl auf physischer als auch auf kognitiver Ebene abläuft. Das Zusammenspiel der dafür notwendigen Softwarepakete stellt eine kontinuierliche Herausforderung dar, gerade auch weil sich die Softwarepakete zum Teil schnell ändern. Um diese Herausforderung zu meistern, sollen am Institut in Zukunft CI/CD-Abläufe konzipiert und entwickelt werden, die speziell auf die Bedürfnisse wissenschaftlicher Softwareentwicklung in der Robotik angepasst sind. Dazu sollen die Kompetenzen verschiedener Abteilungen innerhalb des Instituts, aber auch weiterer DLR-Institute, gebündelt werden.

Wir suchen daher eine fachliche Leitung des Teams für Entwicklung von Infrastruktursoftware.

Die Arbeit unterteilt sich in die nachfolgenden Teilaufgaben:

  • allgemeine Leitung des Teams (3-5 Wissenschaftler) für Entwicklung von Infrastruktursoftware
  • Leitung und Koordinierung der Entwicklung im Bereich der wissenschaftlichen Softwareentwicklung für zugeschnittene Softwareinfrastrukturlösungen
  • Leitung der DARE.IT Projektreihe (Deployment-Architektur zur Resilienzsteigerung mittels Einheitlicher IT) in Kollaboration mit den DLR-Instituten für Softwaretechnologie (SC), Verkehrssystemtechnik (TS), Flugsystemtechnik (FT), sowie der zentralen IT des DLR
  • Akquise und Leitung zukünftiger Projekte zur Entwicklung von Infrastruktursoftware für die nachhaltige Entwicklung weltweit führender wissenschaftlicher Softwarelösungen im Bereich der Robotik 
  • Koordination der Entwicklungen von Infrastruktursoftware über Institutsgrenzen hinweg zur Erzeugung von Synergieeffekten
  • Dokumentation und Veröffentlichung der Ergebnisse in relevanten Fachzeitschriften und Konferenzen

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Fachbereich Informatik oder einer verwandten Fachrichtung
  • langjährige Erfahrung in professioneller Softwareentwicklung
  • Fähigkeit, eigenständig neuartige Softwareentwicklungsverfahren auf Basis von wissenschaftlichen oder technischen Veröffentlichungen zu analysieren, implementieren und neu entwickeln zu können
  • Erfahrung in der Planung kompletter Systemarchitekturen für ganzheitliches Continuous Integration und Continuous Deployment (CI/CD)
  • Erfahrung in der Einbettung von CI/CD Prozessen in wissenschaftliche oder technische Softwareentwicklungsabläufe
  • vertiefte Fachkenntnisse in
  • Programmiersprachen: C, C++ und Python
  • CI/CD Software: Conan, Artifactory, Jenkins, Gitlab
  • Software Engineering: Testing, Versioning, Code-Review, Dependency Management, Packaging
  • Erfahrung in der Leitung von interdisziplinären Softwareprojekten in der Forschung und Entwicklung
  • nachweisbare Erfahrungen in der teamorientierten fachlichen Personalführung
  • Kenntnisse im Projekt-/ Prozessmanagement bzgl. Kapazitäts-/ Ressourcenplanung sowie Ressourcensteuerung
  • Kenntnisse in der Drittmittelakquise
  • fließendes Deutsch und Englisch in Sprache und Schrift
  • Kenntnisse in der Robotik von Vorteil
  • Kenntnisse über den ECSS Industriestandard wünschenswert
  • ausgeprägte Teamfähigkeit und Kreativität bevorzugt
  • idealerweise selbständige Arbeitsweise
  • analytische und konzeptionelle Fähigkeiten von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Daniel Leidner
Tel.: +49 8153 28-3849

Kennziffer 61580

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Robotik und Mechatronik

zum Institut