Bookmark
Nicht-wissenschaftliche Tätigkeit

Arbeitsplatzbewertungen und Eingruppierungen nach TVöD / TVEntgO BUND

Beginn

1. Juni 2022

Dauer

zunächst 2 Jahre mit der Option auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Vergütung

bis Entgeltgruppe 12 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Die Abteilung „Arbeitsplatzbewertung“ entstand als Organisationseinheit im Jahr 1998 am DLR-Standort Köln-Porz aufgrund des BMBF- und BRH-Auftrages, alle Arbeitsplätze im DLR gemäß den jeweiligen tariflichen/eingruppierungsrechtlichen Vorgaben des TVöD / TVEntgO tarifgerecht zu beschreiben und zu bewerten.

Wir sind Ansprechpartner gegenüber den Zuwendungsgebern (z. B. BMWK). Unsere Abteilung koordiniert die tarifgerechte Durchführung des Stellenbeschreibungs- und bewertungsverfahrens in allen DLR-Standorten und unterstützt den Vorstand, Führungskräfte, Betriebsräte (BR/ GBR), im Einzelfall auch die Beschäftigten selbst hierbei. Dabei arbeiten wir innerhalb des Bereichs Recht und Personal sehr eng mit den Personalstellen an den DLR-Standorten sowie außerhalb mit den Führungskräften aller Ebenen zusammen.

Wir überprüfen die Erstbewertungsentwürfe zu Stellenbeschreibungen aller örtlichen Personalstellen zu Ein- und Höhergruppierungen. Darüber hinaus erstellen wir diese auch selbst, bei besonders schwierigen Bewertungen und führen sog. Arbeitsplatzinterviews durch. Wir tragen die Verantwortung für die tarifgerechte Eingruppierung und müssen diese gegenüber den Zuwendungsgebern des DLR e. V. vertreten.

Unsere Tätigkeit hat viele Facetten: Verfahrensleitung bei sogenannten Bewertungskommissionen für das DLR als Arbeitgeber, Eingruppierungen für den Bereich der (seit 2005) außertariflichen Vergütung nach BAT I alt und die Festsetzung neuer Kriterien für diese Personengruppe, Entscheidung bei Lücken im tariflichen Eingruppierungssystem und/ oder in Streitfällen, Einleitung von übertarifliche Maßnahmen (sog. Haustarifverträge), Einleitung und Begleitung von Gutachten zur Beurteilung der persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten eines Angestellten (sog. „Sonstige Beschäftigte“), Anerkennungsmöglichkeiten von in- und ausländischen Abschlüssen (ANABIN-Datenbank, ZAB, KMK), gerichtsprozessuale Eingruppierungsfeststellungsverfahren, Schulungen und Fortbildungen der Führungskräfte, Personalstellen, Betriebsräte und vielen anderen mehr, aktive Begleitung und Beratung tarifrechtlicher Auswirkungen bei Organisationsveränderungen und die individuelle Planung tarifrechtlich wirksamer Weiterbildungen. 

Wir verstehen uns als Schnittstelle des Tarifrechts zur Forschung des DLR e. V.

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche, der Forschung nahe, anspruchsvolle Tätigkeit in teamorientierter Arbeitsatmosphäre mit insbesondere folgenden Aufgaben:

  • Überprüfung und Bewertung der tariflichen Eingruppierung der Arbeitsplätze aller Beschäftigten im DLR e.V. mit Beratung nach Ermittlung des Sachverhaltes anhand der organisatorischen Aufgaben mit Plausibilitätsprüfung, erforderlichenfalls Durchführung von sog. Arbeitsplatzinterviews
  • regelmäßige Abstimmung mit den Schnittstellen der Personalbetreuungen und Kunden (Institute, Einrichtungen und sonstige Organisationseinheiten des DLR)
  • Erstellen eigener Stellenbeschreibungen nach Arbeitsplatzinterview, revisionssicherer Begründung und Bewertung, Vermittlung und Vertreten des Ergebnisses, insbesondere an Führungskräfte, Mitarbeitende, Betriebsräte
  • Veranlassung und Überprüfung von beauftragten Gutachten zu "sonstigen Beschäftigten"
  • Prüfung und Einordnung von nationalen und internationalen, insbesondere wissenschaftlichen Hochschulabschlüssen
  • Durchführung von Schulungen und Fortbildungen/ Vorträgen zum Thema 
  • Literatur- und Rechtssprechungsrecherche zu besonderen fachlichen Fragestellungen, Erstellung von Handouts, Empfehlungen, Vorlagen  
  • bei Bedarf Mitarbeit in Bewertungskommissionen

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen! 

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/ Bachelor oder vergleichbar) aus dem Bereich Recht, Personalmanagement und Personalpsychologie (L.L.B.) oder vergleichbar; Betriebswirt/in mit Schwerpunkt Personalwirtschaft; Betriebswirt/in für Personalmanagement, VerwaltungsfachwirtIn, oder vergleichbarer Abschluss; alternativ
  • abgeschlossene 3-jährige Ausbildung als Personaldienstleistungskaufmann/ - frau, alternativ Kauffrau/-mann für Büromanagement oder vergleichbarer Abschluss mit einschlägiger personalrechtlicher Zusatzqualifikation (Weiterbildung, wie z. B. zum staatlich geprüften Betriebwirt/in für Personalwirtschaft (Fachschule), staatlich geprüfte Personalkauffrau/-mann
  • mehrjährige Berufserfahrung im HR-Bereich eines größeren Unternehmens/ Forschungseinrichtung/ Behörde
  • mehrjährige Berufserfahrung im öffentlichen Dienst, vorzugsweise bei Forschungseinrichtungen, Behörden oder ähnlichen Einrichtungen
  • Kenntnisse diverser arbeitsrechtlicher Bestimmungen
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen (deutschlandweit)
  • strukturierte Arbeitsweise, sehr gutes Zeit- und Selbstmanagement
  • Durchsetzungs- und Integrationsfähigkeit
  • Team-, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Eigeninitiative
  • Dienstleistungsmentalität
  • Verschwiegenheit, Zuverlässigkeit
  • Koordinations- und Organisationstalent
  • Parkettsicherheit
  • vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Tarifrechts (BAT/MTArb, TvöD) inkl. VergO/EntgeltO sind von Vorteil
  • vertiefte Kenntnisse der Aufbau- und Ablauforganisation von größeren und international agierenden Forschungseinrichtungen und/ oder Unternehmen, sowie diverser Org.methoden (Org.recht und -entwicklung sind wünschenswert
  • idealerweise gute Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit staatlichen Prüf- und Eingriffsstellen

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Kristina Dünner
Arbeitsplatzbewertung

Tel.: +49 22 036015-500

Nachricht senden

Kennziffer 64770

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

Administration

zum Institut