Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Vernetzung für kooperatives automatisiertes Fahren

Beginn

1. Juli 2022

Dauer

2 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Gestalten Sie mit uns die Zukunft einer vernetzten Mobilität! Entwickeln Sie mit uns in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsprojekten zusammen mit der Industrie und unseren Forschungspartnern hochautomatisiert und kooperativ fahrende Fahrzeuge, die Effizienz, Komfort und Sicherheit im Straßenverkehr ermöglichen.

Für die Entwicklung von kooperativen Fahrerassistenzsystemen wurde in der Stadt Braunschweig und auf dem Testfeld Niedersachsen ein Testfeld für die Car2X Kommunikation aufgebaut, das aktuell aus zahlreichen Anlagen im Feld sowie aus mehreren Forschungsfahrzeugen besteht. Für die Durchführung von Forschungsprojekten im Bereich der vernetzten Mobilitätsdienste und kooperativen Automation sowie für die Weiterentwicklung unseres Testfeldes suchen wir Verstärkung in unserem Team.

Sie entwickeln und integrieren für uns vernetzte Systeme im Verkehr der Zukunft unter Nutzung und Kombination verschiedener Kommunikationstechnologien wie 802.11p oder 5G in unseren Testfeldern und Versuchsfahrzeugen.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Implementierung von spezifischen Lösungen im Bereich neuer vernetzter und kooperativer Fahrzeugfunktionen
  • inhaltliche Mitarbeit an nationalen und internationalen Projekten, je nach Fähigkeiten und Interesse auch Teilprojektleitung und Projektleitung
  • inhaltliche Mitarbeit in Standardisierungsgremien wie z.B. ETSI und C2C CC, je nach Fähigkeiten auch Leitung von Work-Items oder Arbeitsgruppen
  • Weiterentwicklung und Integration von Software- und Hardware-Modulen des Testfeldes und der Versuchsfahrzeuge
  • Anpassung von Software-Modulen an projektspezifische Versuchsanforderungen und Durchführung experimenteller Versuchs- und Messfahrten

Zur Erreichung Ihrer Aufgaben arbeiten Sie in einem interdisziplinären Team mit Kolleginnen und Kollegen aus den Fachrichtungen Informatik, Ingenieurswissenschaften und Ingenieurspsychologie zusammen. Wir bieten Ihnen am DLR eine anregende Forschungsumgebung, flexible Arbeitsplatzmodelle sowie Raum für eigene Ideen und internationale Sichtbarkeit.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Nachrichtentechnik, Elektrotechnik, Technische Informatik, Kommunikationstechnik oder vergleichbar
  • sehr gute Kenntnis der ETSI ITS Standards und 802.11p Kommunikation
  • Erfahrungen im Bereich der softwareseitigen Umsetzung von V2X-Kommunikationslösungen
  • Kenntnis in der Simulation von Rechnernetzen und Netzwerkprotokollen
  • Kenntnis im Bereich der Sensorfusion von Informationen aus Fahrzeug-zu-Fahrzeug Kommunikation und Videosensorik
  • EDV-Kenntnisse im Betriebssystem: Linux, Netzwerktechnik: TCP/IP, Sprachen: Java, C, C++ oder Python, Simulationssoftware: Simulationssoftware LTSpice, SUMO, OMNeT, SiMoNe
  • wissenschaftliche und systematische Arbeitsweise, Motivation und Leistungsbereitschaft
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fahrerlaubnis Klasse B zum Führen der DLR eigenen Versuchsfahrzeuge
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Erfahrungen in der Standardisierung von V2X-Nachrichten von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Sten Ruppe
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 30 67055-195

Nachricht senden

Kennziffer 66098

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Braunschweig

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut