Bookmark
Studentische Tätigkeit

Komponentenrecherche, mechanischer und elektronischer Aufbau von Elektrolysezellen

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Das Institut für Technische Thermodynamik des DLR e. V. forscht mit über 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation. Die Abteilung Elektrochemische Energietechnik im Fachgebiet Polymerelektrolytmembran Wasserelektrolyse am Standort Stuttgart arbeitet derzeit am Aufbau und an der Inbetriebnahme von Elektrolyse-Testständen. Für die folgenden Aufgaben benötigen wir Sie in unserem Team:

Für eine Nachhaltige Energiewirtschaft soll in Zukunft Energie emissionsfrei, effizient und langfristig gespeichert werden. Hierzu bieten sich die verschiedenen Methoden Polymer Elektrolyt Membran (PEM), konventionelle Alkalische Elektrolyse (AEL) und Alkalische Elektrolyt Membranelektrolyse (AEM) der Wasserelektrolyse zur Wasserstofferzeugung an.

Im Rahmen Ihrer studentischen Tätigkeit sollen neue AEM Elektrolyseversuchsanlagen aufgebaut, erweitert und betrieben werden. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Elektrolysezellen zu bauen und entsprechende Experimente durchzuführen.

Die Auswahl der Aufgaben ergibt sich je nach Bedarf, auch mit Unterstützung durch Kollegen und möglichst unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Interessen und Fähigkeiten. Um Ihnen eine zeitlich flexible Ausführung der übertragenen Arbeiten zu ermöglichen, sind die Arbeiten im Team mit 2 - 3 weiteren Studentischen Hilfskräften auszuführen. Als Team erhalten Sie Ihre Aufgaben und Hilfestellungen nur von einer Person, um Ihre Arbeitszeit so effizient wie möglich gestalten zu können.

Teilaufgaben sind

  • Literaturrecherche zu Versuchsanlagenaufbau
  • Komponentenrecherche
  • mechanischer und elektrischer Aufbau von Neuanlagen
  • mechanische und elektrische Erweiterung bestehender Anlagen
  • Programmierung und Visualisierung von Systemsteuerungen
  • Durchführen und Überwachen von Versuchsreihen
  • Aufbau von Elektrolysezellen
  • Arbeiten im Chemielabor (z. B. Katalysatorsynthese, Herstellung von Katalysatorbeschichtete Membranelektrodeneinheiten)

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossene Ausbildung als Industrieelektroniker/in, Industriemechatroniker/in oder vergleichbarer Beruf
  • derzeit im Studium einer Ingenieurswissenschaft (Verfahrenstechnik, Energietechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengang)
  • Programmierkenntnisse in LabView von Vorteil
  • hohe Aufnahmefähigkeit, Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
  • Begeisterung für das Thema Elektrolyse
  • englische und deutsche Sprache

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Jagoda Justyna Chmielarz
Institut für Technische Thermodynamik

Tel.: +49 711 6862-8643

Nachricht senden

Kennziffer 68105

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

zum Institut