Bookmark
Studentische Tätigkeit

Wasserstoffaufnahmevermögen von Gettermaterialien

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

In solarthermischen Parabolrinnensystemen werden Receiver mit einer Vakuumisolierung eingesetzt, um Wärmeverluste zu minimieren. Durch die allmähliche Zersetzung der Wärmeträgermedien kann etwas Wasserstoff bei den hohen Betriebstemperaturen durch die Stahlrohre in die Vakuumisolierung gelangen. Um das Hochvakuum aufrechtzuerhalten werden sogenannte Gettermaterialien eingesetzt, die den eindringenden Wasserstoff binden. Das Wasserstoffbindevermögen dieser Materialien ist in der wissenschaftlichen Literatur nicht im relevanten Druck- und Temperaturbereich beschrieben. Die Kenntnis ist jedoch relevant, um die tolerierierbare Wasserstoffpermeationsrate bewerten und um Wasserstoffgrenzwerte objektiv festlegen zu können.

Das Ziel der ausgeschriebenen Arbeit (Praktikum oder Bachelorarbeit) ist die Bestimmung der Bestimmung des Wasserstoffaufnahmevermögens zweier kommerzieller Gettermaterialien. Hierzu ist ein Experiment zur Durchführung einer Normuntersuchung aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Parallel dazu soll durch Voruntersuchungen getestet werden, ob Be- und Entladungsuntersuchungen mit einer apparativ einfacheren Alternativmethode zur Bestimmung der Wasserstoffaufnahme geeignet sein können.

Ihre Qualifikation:

  • Sie absolvieren ein Studium der Angewandten Chemie, Materialwissenschaften oder einer verwandten Disziplin.
  • Sie haben Erfahrung instrumenteller Analytik und chemischen Untersuchungsmethoden.
  • Sie bringen praktisches Geschick und Freude an der experimentellen Arbeit mit.
  • Sie sind es gewohnt, selbständig und eigenverantwortlich in einem Team zu arbeiten.
  • Die mündliche Kommunikation sowie auch die schriftliche Dokumentation Ihrer Arbeit in deutscher und englischer Sprache fallen Ihnen leicht.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Christian Jung
Institut für Future Fuels

Tel.: +49 2203 601-2940

Nachricht senden

Kennziffer 68428

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Future Fuels

zum Institut