Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit

Kompressibilität von Wärmeträgermedien im Betriebstemperaturbereich

Beginn

ab sofort

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Im Rahmen eines vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) geförderten Projekts wird die Dichte eines Wärmeträgermediums in Abhängigkeit vom Druck und der Temperatur untersucht. Das Projekt steht im Kontext mit der Entwicklung umweltfreundlicher Fluide zur Wärmeübertragung auf der Basis von Polydimethylsiloxanmischungen. Um Wärmeträgeranlagen für solarthermische Kraftwerke und andere Hochtemperaturanwendungen mit diesen Fluiden zuverlässig auslegen zu können, müssen deren Eigenschaften bei den vorgesehenen Betriebsbedingungen untersucht werden.

Das Ziel der ausgeschriebenen Arbeit (Praktikum oder Bachelorarbeit) ist die Messung der isobaren Expansion von Fluiden bei Temperaturen bis mind. 450 °C und Drücken bis mind. 40 bar. Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen des Projektteams bauen Sie hierzu ein bereits ausgelegtes Experiment auf, dessen Kernkomponenten bereits beschafft sind. Nach der Inbetriebnahme und Referenzmessungen mit Standardmaterialien untersuchen Sie die isobare Expansion von Polydimethylsiloxanen und werten funktionale Zusammenhänge aus.

Ihre Qualifikation:

  • Sie absolvieren ein Studium der Angewandten Chemie, Verfahrenstechnik, des Chemieingenieurwesens, Maschinenbaus, der Energietechnik oder einer verwandten Ingenieurwissenschaft.
  • Sie bringen praktisches Geschick und Freude an der experimentellen Arbeit mit.
  • Sie sind es gewohnt, selbständig und eigenverantwortlich in einem Team zu arbeiten.
  • Die mündliche Kommunikation sowie auch die schriftliche Dokumentation Ihrer Arbeit in deutscher und englischer Sprache fallen Ihnen leicht.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Carsten Spenke
Institut für Future Fuels

Tel.: +49 2203 601-4152

Nachricht senden

Kennziffer 68407

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Future Fuels

zum Institut