Bookmark
Studentische Tätigkeit, Praktikum

Gestaltung eines Fahrassistenzsystems im Rail-Bereich

Beginn

1. Oktober 2022

Dauer

6 Monate

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Mobilität hat in unserer Gesellschaft einen hohen Stellenwert. Menschen wollen sicher, bequem und schnell ihr Ziel erreichen. Güter müssen über kurze und lange Strecken kostengünstig transportiert werden. Folgen der Mobilität zeigen sich in Umweltbelastungen, Unfällen und Staus und verstärken sich mit dem stetig wachsenden Verkehrsaufkommen. Diesen Herausforderungen stellen wir uns am Institut für Verkehrssystemtechnik. Wir erarbeiten Lösungen für eine sichere und effiziente Mobilität der Zukunft.

In der Abteilung Design und Bewertung von Mobilitäslösungen untersuchen wir unter anderem das Zusammenspiel von Menschen und Technologien als Schlüssel für die erfolgreiche Einrichtung und den erfolgreichen Betrieb menschzentrierter Verkehrssysteme.  

Wenn Sie eine studentische Tätigkeit oder ein Praktikum in dem anwendungsnahen Forschungsgebiet der Mobilität suchen, dann sind Sie in unserer Abteilung genau richtig. In diversen Forschungsprojekten bewerten und entwickeln wir Maßnahmen zur nutzerzentrierten Gestaltung von Mobilitätssystemen auf der Straße und der Schiene. 

Sie unterstützen uns im aktuell laufenden Projekt FASaN (Fahrassistenzsysteme adadptive Nachhaltigkeit). In diesem Projekt wird ein Fahrassistenzsystem entwickelt und prototypisch umgesetzt. Ziel ist es dabei unter anderem die Akzeptanz der Triebfahrzeugführer/innen zu verbessern, in dem deren Anforderungen zum Beispiel in Form von Interviews und Nutzertests eingebunden werden. Außerdem sollen bei der Entwicklung des Fahrassistenzsystems psychologische Gesichtspunkte und Anforderungen berücksichtigt werden. 

Im Anschluss an die studentische Tätigkeit oder das Praktikum bieten wir Ihnen die Möglichkeit zur Erstellung einer Abschlussarbeit.

Im Rahmen einer Tätigkeit als Studentische Aushilfe erbringen Sie Ihre wöchentliche Arbeitsleitung mit 8 Stunden. 

Ihre Qualifikation:

  • laufendes Studium der Fachrichtungen Psychologie, Design, Industriedesign, Human Factors, HCI, Ergonomie o. ä.
  • hohes Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten und wissenschaftlichen Fragestellungen
  • hohes Engagement und gewissenhafte Arbeitsweise
  • erste Erfahrungen in der Entwicklung von Gestaltungsvarianten anhand von Nutzeranforderungen wünschenswert
  • erste Erfahrungen in der Erstellung von Klick-Prototypen und digitalen Mock-ups o. ä. wünschenswert
  • erste Erfahrungen im Bereich Nutzertests, Usability-Testing und/oder User Experience Methoden (Nutzertests, Fokusgruppen etc.) wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Gina Schnücker
Institut für Verkehrssystemtechnik

Tel.: +49 30 67055-8184

Nachricht senden

Kennziffer 68849

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Berlin

zum Standort

DLR-Institut für Verkehrssystemtechnik

zum Institut