Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Datensouveränität und Anreizsysteme für das Teilen von Daten im Kontext von Datenökosystemen und datenbasierten Geschäftsmodellen

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Der Schwerpunkt des DLR-Instituts für Datenwissenschaften in Jena liegt darin, Lösungen für die neuen Herausforderungen der Digitalisierungsära zu finden. Die Forschung konzentriert sich dabei auf die Bereiche Datenmanagement, IT-Sicherheit und Smart Systems (Industrie 4.0).

Daten bilden die Grundlage für datengetriebene Geschäftsmodelle und Forschung. Basis hierfür ist der kontrollierte, faire und selbstbestimmte Datenaustausch zwischen Datengebenden und Datenkonsumenten im Rahmen von Datenräumen und Datenökosystemen. Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Datenverfügbarkeit und -bereitstellung“ erforscht und entwickelt diesbezüglich praktikable Konzepte und Anreize für das Teilen von Daten und sucht Sie zur Unterstützung im Team.

Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind die Identifizierung und empirische Erforschung von Einflussgrößen für das Teilen von Daten als Basis für die evidenzgeleitete Konstruktion und Modellierung bedarfsgerechter und kontextsensitiver Reputationsmodelle sowie effektiver Anreizmechanismen für das Teilen von Daten. Um die Wirksamkeit der entwickelten Modelle und Mechanismen und deren Akzeptanz durch zukünftige Stakeholder zu gewährleisten, binden Sie potentielle Datengebende und -nehmende frühzeitig und aktiv in den Forschungs- und Entwicklungsprozess ein.

Ihre Aufgaben im Rahmen dieser Stelle beinhalten:

  • Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung systematischer Erhebungen (z. B. Befragungen, Interviews) zur Identifikation und Charakterisierung der Datennutzungskontexte und relevanter Kriterien für die Einschätzung der Vertrauenswürdigkeit von Datennehmenden mit repräsentativen Stakeholdern
  • Modellierung und Spezifikation geeigneter Variablen und effizient berechenbarer Indikatoren zur empirisch situativen Einschätzung dieser Kriterien
  • Spezifikation der für die Berechnung der Indikatoren notwendigen kontinuierlich und mit vertretbarem Aufwand beschaffbaren Datengrundlage
  • Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung systematischer Erhebungen zur Identifikation möglicher Anreizfaktoren für das Teilen von Daten mit repräsentativen Stakeholdern
  • Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung partizipativer Forschungs- und Entwicklungsformate zur ko-kreativen Konstruktion wirkungsvoller Inzentive für das Teilen von Daten mit repräsentativen Stakeholdern
  • Konzeption, Durchführung und Auswertung von Nutzerstudien zur Evaluation der Wirksamkeit von Inzentiven

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Sozialwissenschaften, der Psychologie oder eines anderen relevanten Hochschulstudienganges sofern notwendige Fachkenntnisse und Erfahrungen nachgewiesen werden
  • erste Erfahrung in der selbstständigen und eigenverantwortlichen Bearbeitung von Forschungsaufgaben
  • erste Erfahrung in der Durchführung und Auswertung quantitativer und qualitativer empirischer Studien bspw. mit gängiger Statistik-/Auswertungssoftware (z. B. SPSS, R, Python)
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen
  • Offenheit für die Arbeit in interdisziplinären Projekten
  • Bereitschaft zur nationalen und internationalen Kooperation mit Partnerinnen und Partnern in Wissenschaft und Praxis
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • erste Erfahrung in der Konzeption und Durchführung partizipativer Forschungs- und Entwicklungsformate vorteilhaft

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Friederike Klan
Institut für Datenwissenschaften

Tel.: +49 3641 30960-110

Nachricht senden

Kennziffer 68963

Personalbetreuung Berlin

Nachricht senden

DLR-Standort Jena

zum Standort

DLR-Institut für Datenwissenschaften

zum Institut