Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Konzeption, Entwicklung und Realisation neuartiger Verfahren zur automatisierten Informationsgewinnung aus SAR-Bilddaten

Beginn

1. September 2022

Dauer

3 Jahre

Vergütung

bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Das DLR ist die nationale gemeinnützige Forschungseinrichtung für Luft- und Raumfahrttechnik der Bundesrepublik Deutschland und betreibt Forschung in den Schwerpunkten Raumfahrt, Luftfahrt, Energie, Verkehr, Sicherheit und Digitalisierung. Das Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme in Oberpfaffenhofen forscht in international führender Position an der Informationsgewinnung aus Synthetik-Apertur-Radar (SAR) Bildern für die satellitengestützte Erdbeobachtung. In der Abteilung Aufklärung und Sicherheit werden komplexe Methoden und Werkzeuge zur effizienten Informationsgewinnung aus Bilddaten für zivile und hoheitliche Systeme erarbeitet. Mit der zunehmenden Anzahl an verfügbaren qualitativ hochwertigen SAR-Bildaufnahmen aktueller Satelliten-Missionen werden neue Verfahren zur automatischen Auswertung und Informationsgewinnung unabdingbar.

Die beschriebenen Aufgaben tragen zu projektspezifischen als auch HR-internen Forschungsaufgaben bei, die sich mit der Entwicklung von neuen Methoden und Verfahren zur automatisierten Informationsgewinnung aus SAR-Bilddaten beschäftigen.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Konzeption, Entwicklung und Realisation neuartiger Verfahren zur automatisierten Informationsgewinnung aus SAR-Bilddaten

  • eigenständige Forschung und Erweiterung des wissenschaftlichen Kenntnisstands im Bereich der Informationsgewinnung aus SAR-Bilddaten
  • Untersuchung und Entwicklung von Verfahren zur kohärenten Auswertung langer Zeitserien von SAR-Bildaufnahmen; zunächst sollen existierende Verfahren analysiert und verfeinert werden. Darauf aufbauend sollen neue Verfahren konzeptioniert und entwickelt werden. Die daraus entstehenden Algorithmen sollen in Python implementiert und nach ihrer Validierung in das hauseigene Radarbildanalysewerkzeug integriert werden
  • Konzeption und Realisierung neuartiger Ansätze des maschinellen Lernens zur automatischen Informationsextraktion aus SAR-Daten. In der Literatur bekannte Ansätze sollen analysiert und darauf aufbauend neue Ansätze entwickelt werden. Für das Training und den Test der entwickelten Lernverfahren sollen geeignete Strategien entwickelt und erprobt werden
  • Erstellung von Projektdokumentation, Ergebnispräsentationen innerhalb von Projekten und auf internationalen Konferenzen und Publikation der wissenschaftlichen Ergebnisse in Fachzeitschriften

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Informatik, Ingenieurwissenschaften, Mathematik, Physik oder vergleichbar
  • fundierte Programmierkenntnisse (Python, C++)
  • Kenntnisse im Bereich Radar- und SAR-Systeme
  • Kenntnisse in den Bereichen Künstliche Neuronale Netze und maschinelles Lernen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • die Mitarbeit an wehrtechnischen Aufgaben muss akzeptiert werden
  • der Umgang mit Verschlusssachen muss gewährleistet sein

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Rainer Speck
Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

Tel.: +49 8153 28-2322

Nachricht senden

Dr. Thomas Neff
Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

Tel.: +49 8153 28-3327

Nachricht senden

Kennziffer 69189

Personalbetreuung Oberpfaffenhofen

Nachricht senden

DLR-Standort Oberpfaffenhofen

zum Standort

DLR-Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme

zum Institut