Bookmark
Studien-/ Abschlussarbeit, Studentische Tätigkeit

Untersuchung von Reifenverschleiß und dessen Umweltauswirkungen

Beginn

1. September 2022

Dauer

6 Monate

Vergütung

bis Entgeltgruppe 5 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit

Wir, das Institut für Fahrzeugkonzepte, bearbeiten und koordinieren verkehrstechnisch relevante Forschungsthemen zu neuen Fahrzeugkonzepten und Fahrzeugtechnologien.

Im Bereich "Systeme Fahrwerk" trägt Audi Ingolstadt die Verantwortung für die Reifenentwicklung. Auf Basis der unterschiedlichen Anforderungen an z.B. Fahrdynamik, Fahrkomfort, Rollwiderstand, Bremsweg und Verschleißverhalten werden für jeden Audi spezifische Reifen entwickelt.

Der Reifen stellt als alleiniges Bindeglied zwischen Fahrzeug und Fahrbahn einen elementaren Bestandteil des Fahrwerks dar. Während der Fahrt reibt Gummimaterial vom Reifen ab, das als Partikel verschiedener Größen in der Umwelt landet. Im Zuge einer markenübergreifenden Arbeitsgruppe untersuchen Sie den Reifenverschleiß, die Partikelemissionen und die korrespondierenden Umweltauswirkungen.

Die Abschlussarbeit soll sich auf diese Themengebiete fokussieren. Eine detaillierte Festlegung der Arbeitsinhalte kann in Abstimmung mit dem Audi Fachbereich und dem DLR erfolgen.

Inhalt der Arbeit: 

  • Darstellung des Stands der Technik mit Fokus auf aktuellen Publikationen und Gremienarbeit.
  • Auswertung von Verschleißdaten verschiedener Fahrzeuge und Ableiten von Korrelationen.
  • Vergleich der Verschleißdauerläufe im Audi-Konzern und Analyse der Auswirkungen auf den Reifenabrieb.
  • Korrelation der Ergebnisse aus Dauerläuferversuchen mit Abriebs-Messungen aus Literatur und dem ZEDU-1 Projekt
  • Erarbeiten des aktuellen Standes der Wissenschaft bzgl. der Umweltauswirkungen von Reifenabrieb.
  • Ausarbeitung von Vorschlägen zum weiteren Vorgehen im VW-Konzern und der Automobilindustrie.
  • Modellbeschreibung, Anwenderhilfe bzw. Dokumentation

Das DLR ist als familiengerechter Arbeitgeber zertifiziert. Wir bieten Ihnen flexible Arbeitszeiten und zeitweise Home-Office an. In unserem Institut hat sich ein Frauennetzwerk etabliert.

Sie sind engagiert, kooperationsfähig, gewissenhaft und verantwortungsvoll? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Ihre Qualifikation:

  • technisches Hochschulstudium der Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder vergleichbare Studiengänge
  • Sie verfügen über Vorkenntnisse der Fahrzeugtechnik und ggf. auch der Reifentechnik.
  • Kenntnisse im Umgang mit Microsoft Office
  • selbstständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Arbeiten mit Matlab oder Dymola sind von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Franz Philipps
Institut für Fahrzeugkonzepte

Tel.: +49 711 6862-507

Nachricht senden

Kennziffer 69653

Personalbetreuung Stuttgart

Nachricht senden

DLR-Standort Stuttgart

zum Standort

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

zum Institut