Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Leitung der Fachgruppe horizontale Aufgaben

Beginn

1. Dezember 2022

Dauer

zunächst auf 2 Jahre befristet

Vergütung

bis Entgeltgruppe TVöD 15

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Die im DLR angesiedelte Raumfahrtagentur (RFA) setzt mit ihren über 350 Beschäftigten in Bonn die Raumfahrtstrategie der Bundesregierung um. Sie integriert die deutschen Raumfahrtaktivitäten auf nationaler und europäischer Ebene und vertritt im Auftrag der Bundesregierung die deutschen Raumfahrtinteressen weltweit. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Konzeption und Umsetzung des nationalen Raumfahrtprogramms sowie die Steuerung der deutschen Beiträge für die Europäische Weltraumagentur ESA und die Europäische Organisation zur Nutzung meteorologischer Satelliten (EUMETSAT).

Die Abteilung Europa-Angelegenheiten (AR-OE) ist für eine kohärente Vertretung deutscher Raumfahrtinteressen auf europäischer Ebene verantwortlich, insbesondere in der europäischen Raumfahrtpolitik und -programmatik der ESA und der EU. Ziel ist es, die europäischen Raumfahrtaktivitäten im Sinne deutscher Interessen proaktiv zu gestalten. AR-OE beobachtet und analysiert relevante Entwicklungen und entwickelt deutsche Positionen in Abstimmung mit den zuständigen Ressorts. Hierbei werden Schnittstellen zur deutschen Raumfahrtstrategie und -programmatik berücksichtigt, national und in der ESA. In Zusammenarbeit mit den relevanten Fach- und Querschnittsabteilungen ist AR-OE zentraler Ansprechpartner und Koordinierungsstelle für die europäische Raumfahrtaktivitäten betreffenden Themen. Hierbei werden auch andere Politikbereiche, insbesondere der EU, und deren Programme einbezogen.

Als Fachgruppenleitung sind Sie für folgende Aufgaben verantwortlich

  • Analyse und Bewertung strategisch-konzeptioneller Themen der europäischen Raumfahrt, einschließlich raumfahrtimmanenter Politiken und europäischer Politikbereiche mit Raumfahrtbezug
  • Festlegung deutscher Positionen und Verhandlungslinien zur Entwicklung strategisch-konzeptioneller Themen der europäischen Raumfahrtpolitik im deutschen Interesse
  • Vertretung und Wahrnehmung deutscher Raumfahrtinteressen sowie deren Steuerung in querschnittlich ausgerichteten europäischen Raumfahrtgremien in ESA und EU und in bi- und multilateralen Formaten wie dem ESA-Rat und der horizontalen Konfiguration des Programmausschusses für das EU-Weltraumprogramm und andere
  • Sicherstellung einer kohärenten deutschen Interessenvertretung zu raumfahrtpolitischen Themen in ESA und EU
  • Steuerung der querschnittlichen Aspekte an der Schnittstelle zwischen Raumfahrt und Sicherheit
  • Erarbeitung von Konzepten zur Gestaltung der europäischen Raumfahrt-Governance, bei der Zusammenarbeit europäischer Raumfahrtinstitutionen, insbesondere zu den ESA-EU-Beziehungen
  • Steuerung der deutschen Interessenvertretung bezüglich Raumfahrt im EU-Forschungsrahmenprogramm, einschließlich durch die Nationale Kontaktstelle Raumfahrt

 

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes universitäres Hochschulstudium der Natur-, Ingenieur-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften (Master oder vergleichbarer Abschluss)
  • fundierte Kenntnisse der nationalen und europäischen Raumfahrtpolitik
  • vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen mit den Arbeitsweisen und Regelungen von internationalen Organisationen, von ESA, EU und anderen internationalen Gremien
  • langjährige Erfahrung im Bereich Raumfahrtforschung, -industrie und/oder öffentliche Verwaltung mit internationalem Bezug
  • langjährige Praxis in der internationalen Interessenvertretung des DLR mit vertieften Kenntnissen über Organisation, Programme und Verfahren der ESA sowie der EU
  • einwandfreie Deutschkenntnisse, verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Englisch und ggf. gute Kenntnisse in Französisch
  • sicheres und gewandtes Auftreten im Innen- und Außenverhältnis
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Engagement
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung gem. Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.
  • Erfahrung in der europäischen Gremienarbeit ist wünschenswert
  • idealerweise gute Kenntnisse der Raumfahrtagentur
  • langjährige Erfahrung in internationaler Zusammenarbeit, einschließlich auf Leitungsebene ist von Vorteil
  • umfassende Kenntnisse der Raumfahrtforschung, -anwendung und –industrie sind wünschenswert

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Peter Stubbe
Deutsche Raumfahrtagentur

Tel.: +49 228 447-457

Nachricht senden

Kennziffer 71116

Personalbetreuung Deutsche Raumfahrtagentur

Nachricht senden

DLR-Standort Bonn

zum Standort

Deutsche Raumfahrtagentur

zum Institut