Bookmark
Promotion

Praktisches Quantencomputing in der NISQ Ära

Beginn

1. Oktober 2022

Dauer

3 Jahre

Vergütung

75% Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Teilzeit

Universelle und fehlertolerante Quantencomputer versprechen eine Fülle von Rechenproblemen zu lösen, die für moderne Computer unerreichbar erscheinen. Allerdings ist es eine große Herausforderung diese Maschinen zu bauen, weil diese inhärent fehleranfällig sind, sodass lediglich sogenannte NISQ-Computer (noisy intermediate scale quantum computers) in naher Zukunft zur Verfügung stehen werden. Es ist nicht einfach zu sagen, wie man einen echten Quantenvorteil gegenüber konventionellen Supercomputern erhält, geschweige denn wann das der Fall sein wird. Aber es ist klar, dass dieser Quantenvorteil sehr stark sowohl von der gewünschten Anwendung, als auch von der gewählten Hardwareplattform abhängen wird.

In Ihrer Promotion verwenden Sie das sogenannte Hardware-Software-Codesign um folgende grundlegende Fragen zu beantworten:

  • Welche Entwicklung von Hardware und Software muss priorisiert vorangetrieben werden, damit ein echter Quantenvorteil mit NISQ-Computern erreicht wird?
  • Ist es durch das Studium der aktuell zur Verfügung stehenden Hardware möglich einen Zeitpunkt zu extrapolieren, ab dem ein Quantenvorteil gefunden wird?
  • Welchen Einfluss hat die Firmware (Kompilierung, Steuerungssoftware etc.) auf den Break-Even-Point zwischen klassischem Computing und Quantencomputing?

Sie promovieren im Team der Quantencomputing Gruppe am Institut für Softwaretechnologie in enger Zusammenarbeit mit dem Institut für Quantum Computing Analytics (PGI 12) am FZ Jülich. Dabei profitieren Sie von täglichen Gesprächen mit unseren Expertinnen und Experten im Quantencomputing. Das DLR-Graduiertenkolleg macht Sie mit speziellen Veranstaltungen zu Quantencomputing und vielen weiteren spannenden Angeboten fit für Ihre Mission. Unser vielfältiges Angebot an Schulungen und anderen Veranstaltungsformen ermöglichen Ihnen sich fachlich, beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Wir ermöglichen familienfreundliche flexible Arbeitszeiten und -formen, wie zum Beispiel mobiles Arbeiten. Gerne finden wir mit Ihnen die ideale Lösung für Ihre Anforderungen aus privaten Pflichten.

Ein Plan für ihr Promotionsvorhaben und die professionelle Betreuung stellen sicher, dass Sie innerhalb von drei Jahren erfolgreich promovieren können. Ausgehend davon genießen Sie die wissenschaftliche Freiheit, die Verantwortung für die Ausrichtung Ihrer Forschung zu übernehmen.

Ihre Qualifikation:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) in Physik oder einem verwandten Gebiet.
  • Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse über Quantenalgorithmen und deren Implementierung auf unterschiedlichen Plattformen, oder sind bereit, sich diese anzueignen.
  • Sie können Ihre Ziele mit Ausdauer verfolgen.
  • Sie verfügen über gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind zu gelegentlichen Reisen (national/international) bereit.
  • Grundkenntnisse in deutscher Sprache sind vorteilhaft.

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Peter Ken Schuhmacher
Institut für Softwaretechnologie

Tel.: +49 2203 601-1116

Nachricht senden

Kennziffer 71243

Personalbetreuung Köln

Nachricht senden

DLR-Standort Köln, Hauptverwaltung

zum Standort

DLR-Institut für Softwaretechnologie

zum Institut