Bookmark
Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Simulationsbasierte Nachweisführung für sicherheitskritische Flugzeugsysteme

Beginn

ab sofort

Dauer

3 Jahre

Vergütung

Entgeltgruppe 13 TVöD

Beschäftigungsgrad

Vollzeit (Teilzeit möglich)

Die Abteilung Sichere Systeme und Systems Engineering forscht an Technologien und Entwurfsmethoden für zukünftige Flugzeugsysteme. Im besonderen Fokus stehen dabei die Komponenten sowie die Architektur des Flugsteuerungssystems sowie elektrischer Energieversorgungssysteme. Ein wesentlicher Kostentreiber bei der Entwicklung neuer Flugzeugsysteme ist die Nachweisführung hinsichtlich funktionaler Sicherheit. Hierfür werden aktuell komplexe Prüfstände aufgebaut und genutzt. Die Zukunftsvision ist der Ersatz dieser aufwändigen Teststände durch simulationsbasierte Tests. Hierfür ist es erforderlich vertrauenswürdige Simulationsmodelle bereitzustellen. 

Im Rahmen Ihrer Tätigkeit erarbeiten Sie neuartige Methoden zur Erstellung vertrauenswürdiger Simulationsmodelle für Flugzeugsysteme mit dem Zweck diese zur simulationsbasierten Nachweisführung zu nutzen. Diese Modelle validieren Sie, unter Nutzung von Prüfständen der Abteilung, anhand von Testläufen mit realer Hardware. Zudem spezifizieren Sie Teststrategien zur simulationsbasierten Nachweisführung und leiten daraus Anforderungen an die Modelle ab. 

In unserer Abteilung werden Sie Teil eines dynamischen und wissenschaftlich hochinnovativen Teams. Sie profitieren von der vorhandenen Expertise und Infrastruktur und tragen im Laufe Ihrer Tätigkeit zu deren stetiger Weiterentwicklung bei. Verfügen Sie über das notwendige Maß an Eigenverantwortung und teilen Sie mit uns den hohen Anspruch an die wissenschaftliche Qualität Ihrer Arbeit? So bieten wir Ihnen das ideale Umfeld zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung auf international hohem Niveau.

Der Einsatzort ist Bremen.

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) der Ingenieurswissenschaften aus den Bereichen Mechatronik, Luft- und Raumfahrttechnik, Maschinenbau, Elektrotechnik mit einschlägiger Vertiefung oder andere für die Tätigkeit relevanten Studiengänge
  • fundiertes Wissen im Bereich Simulation und Modellierung dynamischer Systeme
  • gute Kenntnisse im Bereich einer Modellierungs- und Simulationsumgebung für dynamische Systeme, bspw. MALAB/Simulink, Modelica oder Python
  • grundlegende Kenntnisse im Bereich FEM und/oder CFD
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung im Bereich der Modellierung und Simulation von Flugzeugsystemen von Vorteil

Ihr Start:

Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (w/m/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

  • Jetzt online bewerben
  • Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

    Wir benötigen Ihre digitalen Bewerbungsunterlagen (PDF). Die Übermittlung wird von einigen Mobilgeräten nicht standardmäßig unterstützt. Bitte erstellen Sie Ihre Bewerbung an einem PC/Laptop.

    Bewerbung am PC erstellen

Fachliche/r Ansprechpartner/in

Dr. Oliver Bertram
Institut für Flugsystemtechnik

Tel.: +49 531 295-3575

Nachricht senden

Kennziffer 89911

Personalbetreuung Braunschweig

Nachricht senden

DLR-Standort Bremen

zum Standort

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

zum Institut