Wissenschaft leben

„Hier ist alles neu und spannend!“

Ich bin Pionierin in einem jungen Forschungsbereich

Eine umweltschonende Energieversorgung fängt für mich beim Energiesparen an. Jährlich entweichen in Deutschland etwa 480 Petajoule Abwärme aus der Industrie in die Umgebung. Damit könnte man fast 20 Prozent aller deutschen Haushalte heizen. Ich erforsche, wie man diese Abwärme speichern kann, um sie später in Produktionsprozessen wieder zu nutzen. Zu innovativen thermochemischen Verfahren habe ich kürzlich promoviert. Innerhalb meiner Forschungsaufgabe konnte ich eigene Schwerpunkte setzen und auch manchen Nebenaspekt beleuchten. Bei so viel Freiheit ist es manchmal nicht einfach, Kurs auf das große Ziel zu halten – denn in diesem Forschungsbereich ist wirklich alles, was man in die Hand nimmt, neu und spannend!

Ich finde es toll, dass ich als junge Wissenschaftlerin…

… beim DLR beste Perspektiven habe! Ich kann mich gezielt weiterbilden und zur Expertin auf meinem Gebiet entwickeln. Vielleicht baue ich ja irgendwann eine eigene Forschungsgruppe zu einer interessanten wissenschaftlichen Fragestellung auf.

Bewerberinformation

Links

Downloads

Kontakte

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

zum Institut