Wissenschaft leben

Sparsamer Fliegen mit neuem System

Ich optimiere die Klimatisierung von Flugzeugen

Im Flug wird für die Klimaanlage einer Mittelstreckenmaschine nach dem Vortrieb am meisten Energie aufgebracht – etwa zwei bis drei Prozent des Treibstoffs. Ich modelliere neuartige Kühlsysteme, um der steigenden Wärmeerzeugung der Bordelektronik gerecht zu werden und den Treibstoffverbrauch zu senken. Derzeit werden Avionik und Leistungselektronik an Bord mit Luft gekühlt. Flüssige Glykol-Wassergemische wären aber effizienter und leistungsstärker. Mit exergetischen Analysemethoden untersuche ich, wo im Lebenserhaltungssystem die Verluste und somit die möglichen Einsparungen am größten sind.

Ich schätze das große Vertrauen,

das mir als jungem Wissenschaftler im DLR entgegengebracht wird. Verantwortungsvolle Aufgaben und große Gestaltungsfreiräume sind mir wichtig. Schließlich geht es in der Spitzenforschung darum, eigene Visionen zu entwickeln und zu verfolgen.

Bewerberinformation

Links

Downloads

Kontakte

DLR-Institut für Systemdynamik und Regelungstechnik

zum Institut