Forschungsflieger: virtuelle Besichtigungstour

Wie es in einem Flugzeug aussieht, weiß du sicher von der letzten Urlaubsreise. Doch hast du schon mal einen Forschungsflieger von innen gesehen? Hier ist die Gelegenheit zu einer exklusiven Besichtigungstour!
Mehr zum Thema

Hier laden wir euch zu einem ganz besonderen Rundgang ein: Ihr könnt unsere Flugzeughalle in Braunschweig besichtigen, den Innenraum eines DLR-Forschungsflugzeug inspizieren und euch sogar im Cockpit umsehen!

Bild: Alexander Scharnweber (DLR)

Cockpit des Forschungsflugzeugs ATRA. Mit diesem Flieger werden neue Technologien erprobt, die auf zukünftigen Flugzeugen zum Einsatz kommen sollen.

Bild: Alexander Scharnweber (DLR)

So sieht es im Inneren eines Forschungsflugzeugs aus. Je nachdem, welche Technologien getestet werden, nehmen Ingenieure und Techniker vor einer Flugkampagne umfangreiche Umbauten vor.

Bild: Alexander Scharnweber (DLR)

Blick ins Cockpit. Hierbei handelt es sich um das ehemalige Forschungsflugzeug ATTAS, das viele Jahre als „Fliegender Simulator" diente. Das Besondere: Die Bordrechner konnten so programmiert werden, dass ATTAS das Flugverhalten anderer Flieger imitierte – auch solcher Flugzeugtypen, die erst noch geplant wurden. Das brachte schon in der Entwicklungsphase neuer Flieger wichtige Erkenntnisse.

Bild: Alexander Scharnweber (DLR)

Diese Forschungsflugzeuge des DLR werden eingesetzt, um neue Technologien zu entwickeln und zu testen. Insgesamt verfügt das DLR über die größte zivile Flotte an Forschungsflugzeugen in ganz Europa.