Schwereloser Physikunterricht mit Astro_Alex

Alexander Gerst war zwei Mal auf der ISS. Neben vielen wissenschaftlichen Experimenten hat er sich auch noch Zeit für kleine Demo-Experimente für Kinder und Jugendliche genommen.
Alexander Gerst war zwei Mal auf der ISS. Neben vielen wissenschaftlichen Experimenten hat er sich auch noch Zeit für kleine Demo-Experimente für Kinder und Jugendliche genommen.
Mehr zum Thema

Wie verhalten sich Seifenblasen in Schwerelosigkeit? Oder wie fliegt ein Papierflieger, wenn er nicht von der Erdanziehungskraft nach unten gezogen wird? Solche Fragen und Aufgaben hatten wir ESA-Astronaut Alexander Gerst auf seine beiden Flüge zur Internationalen Raumstation mitgegeben – als „Demo-Experimente“, die physikalische Effekte in Schwerelosigkeit erklären. Und er hat das alles in seiner Freizeit an Bord untersucht und gefilmt. Daraus ist die Serie „Flying Classroom“ geworden – so etwas wie schwereloser Physikunterricht mit Astro_Alex. Hier die Experimente aus der ersten ISS-Mission Blue Dot (2014). Und hier der zweite Teil mit weiteren Mini-Versuchen (2018).