DLR_School_Lab TU Hamburg

Selbst einmal einen großen Tanker durch den Hamburger Hafen steuern? Oder wie ein Luftfahrt-Ingenieur über das Flugzeug von morgen nachdenken? Im DLR_School_Lab TU Hamburg ist das möglich: Denn hier dreht sich alles um die großen Themenbereiche der Schifffahrt und der Luftfahrt.
Mehr zum Thema

Warum muss ein Vogel flattern? Warum darf ein Flugzeug das nicht? Wie verhindert man das? Wie entsteht der Lärm der Turbinen, und wie hält man ihn aus den Kabinen heraus? Wie viele Bohrlöcher hat ein Airbus, wer macht die alle und wie und warum? Solchen Fragen könnt Ihr im DLR_School_Lab TU Hamburg-Harburg experimentell nachgehen.

Auf dem Campus der TU Hamburg ist vielfältiger Raum für Begegnungen und fruchtbaren Gedankenaustausch - eine ideale Atmosphäre für die Entwicklung neuer Ideen in den Ingenieurwissenschaften. Im Mittelpunkt der Forschung, der Lehre und des Technologietransfers steht das Leitmotiv, Technik für die Menschen zu entwickeln.

Im DLR_School_Lab TU Hamburg werden die Kinder und Jugendlichen mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt der Luftfahrt genommen: Denn am weltweit drittgrößten Standort der zivilen Luftfahrtindustrie ist das Thema Fliegen natürlich von ganz besonderer Bedeutung. Aber Hamburg ist bekanntlich auch eine der größten Hafenstädte Europas, so dass auch die Schifffahrt im DLR_School_Lab behandelt wird. Die Schülerinnen und Schüler führen eigenhändig spannende Experimente durch und entdecken so: Technik und Wissenschaft sind faszinierend und es macht Spaß herauszufinden, wieso ein tonnenschweres Flugzeug vom Boden abheben kann oder wie Schiffe auch bei Sturm und Seegang sicher ihren Weg zum Ziel finden.