Mars InSight – Mission zum roten Planeten

Mehr zum Thema

Hintergrund:

Das DLR Bremen hat wesentlich an der Entwicklung und dem Bau eines Experiments mitgearbeitet, das so etwas wie ein „Fieberthermometer“ für den Mars ist: Mit dem sogenannten HP³-Maulwurf möchte man herausfinden, wie heiß der Mars im Inneren ist. Für die Wissenschaft ist das spannend, weil man den Planeten und seine Vergangenheit dann besser verstehen kann. Manche glauben, dass der Mars unserer Erde früher viel ähnlicher war als heute. Wir erklären die Mission an einem Modell und schauen uns die Labore an, in denen das Experiment gebaut und getestet wurde.

Klassenstufe: 3 + 4

Dauer: 9-13h

Ablauf:

Begrüßung und Führung (ca. 45 Minuten):

Zur Begrüßung reisen wir mit den Kindern gedanklich erst einmal durch unser Sonnensystem und besprechen die Planeten. Anschließend gibt es eine 30-minütige Führung durch das Laborgebäude des Instituts für Raumfahrtsysteme. Dabei beschäftigt sich die Klasse insbesondere mit unserem Nachbarplaneten Mars sowie der aktuellen Mission Mars InSight. Diese Mission untersucht seit dem 26. November 2018, wie der Mars von Innen aufgebaut ist.

Versuche:

Anschließend teilen wir die Klasse in Gruppen von 4-5 Kindern auf. An Experimentierstationen werden unter fachkundiger Anleitung von Studierenden verschiedene Versuche zum Thema Mars durchgeführt:

Jeder Versuchsdurchlauf dauert gut eine halbe Stunde. Anschließend gibt es immer eine kleine Pause. Dabei besteht in unserem Vorraum die Gelegenheit selbst mitgebrachte Verpflegung zu verzehren. Wasser stellen wir bereit.

Abschluss:

Zum Schluss des Tages starten alle gemeinsam die in dem Versuch Antriebstechnik selbst gebauten Raketen.

Vor- und Nachbereitung:

Wenn Sie möchten, können Sie den Tag thematisch mithilfe des DLR_School_Info Hefts „Unser Sonnensystem“ vor- und/oder nachbereiten.

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular um einen Termin zu vereinbaren.